sp
01.04.14 / 00:02
Rezensionen

Darstellen in allen Richtungen



Joachim E. Zöller, Jörg Neugebauer: Digitale Volumentomografie in der ZMK. Grundlagen, Diagnostik und Therapieplanung. Quintessenz Verlag, 2013 ISBN: 978-3-868670-52-3

Die zweite Auflage des 2007 erstmalig erschienen DVT-Atlas des Quintessenz-Verlags „Digitale Volumentomografie in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde. Grundlagen, Diagnostik und Behandlungsplanung“ von J. E. Zöller und J. Neugebauer hat deutlich an Dimension zugelegt, es ist vom Format so breit wie es ehemals lang war. Dies macht sich vor allem bei der Darstellung der Abbildungen bemerkbar, die mittlerweile doppelt so groß sind wie in der ersten Auflage.

Eingeteilt ist das Buch in drei Abschnitte: Grundlagen, klinische Indikationen und Implantattherapie. Auf den ersten 27 Seiten des ersten Abschnitts werden dem Leser die Grundlagen der DVT-Technologie nahegebracht und im Sinne eines radiologischen Atlas anatomisch wichtige Strukturen dargestellt. Der zweite Abschnitt widmet sich auf über 150 Seiten den Pathologien, die man mit der digitalen Volumentomografie erkennen kann: dentale Fragestellungen, Kiefergelenksdiagnostik, Traumatologie, ossäre Veränderungen, iatrogene Veränderungen, Kieferhöhlendiagnostik, Speichelsteindiagnostik und die Periimplantitis. Der letzte 70 Seiten starke Abschnitt befasst sich mit der Implantologie von der Planung bis zur Behandlung potenzieller Komplikationen.

Das Buch besticht durch sein reichhaltiges Bildmaterial, wobei in ausgewählten Fällen auch klinisches Bildmaterial dargeboten wird. Die Pathologien werden in kurzen prägnanten Textabschnitten beschrieben. Durch die beiliegende DVD kann der Leser einzelne digitale Volumentomogramme am Rechner selber ansehen und befunden. Das Buch spricht ein breites Publikum an und ist eine lohnende Anschaffung für alle, die sich mit der digitalen Volumentomografie befassen oder befassen möchten.

Ralf Schulze, Mainz



Mehr zum Thema


Anzeige