pit
01.11.08 / 00:14
Heft 21/2008 Praxis
Experten warnen vor Rezession

Das Ende des Job-Booms



Foto: MEV

Die deutsche Wirtschaft steht nach Einschätzung der führenden Forschungsinstitute am Rande einer Rezession. Für 2008 erwarten die Experten unverändert ein Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent, doch senkten sie ihre Prognose für das nächste Jahr von 1,4 auf 0,2 Prozent. Dies geht aus dem jetzt in Berlin vorgestellten Herbstgutachten der Institute hervor.

Falls die Finanzkrise voll auf die produzierende Wirtschaft durchschlagen sollte, halten die Institute einen noch stärkeren Rückgang von bis zu 0,8 Prozent für möglich, wenn auch für bislang unwahrscheinlich. Die schwächere Weltwirtschaft dürfte gerade den Exportweltmeister Deutschland treffen. Der Job- Boom läuft laut Gutachten im nächsten Jahr aus. „Am Jahresende werden rund 350 000 Menschen weniger beschäftigt sein als zu Jahresbeginn.“ Die Arbeitslosenquote werde 2008 und 2009 aber konstant bei 7,5 Prozent liegen. Wegen sinkender Energiepreise werde die Preissteigerung gebremst. Die Inflationsrate gehe von 2,8 Prozent in diesem Jahr auf 2,3 Prozent im Jahr 2009 zurück.



Mehr zum Thema


Anzeige