mz
16.05.10 / 00:07
Heft 10/2010 Politik
FCSM – Förderkreis Clinica Santa Maria e.V.

Dentalhygiene im Urwald Ecuadors



Foto: Pluradent

Ecuador, an der Westküste Südamerikas gelegen, zählt zu den ärmsten Ländern dieses Kontinents. Ein funktionierendes staatliches Sozialwesen und eine flächendeckende medizinische Versorgung existieren nicht. Krankenversicherungen können sich nur die wohlhabenden Menschen leisten. Seit fast zehn Jahren arbeitet der zahnmedizinische Förderkreis Clinica Santa Maria in Ecuador. In der kleinen Gemeinde Guadalupe wurde eine Missionsklinik errichtet – neben einer medizinischen Abteilung verfügt die Einrichtung auch über einen zahnmedizinischen Bereich mit Behandlungsräumen, Prophylaxezimmer und Labor.

Bei der ecuadorianischen Bevölkerung ist das Wissen um die Zusammenhänge zwischen Karies, Ernährung und Mundhygiene meistens unbekannt. In vielen Familien gibt es eine einzige „Familienzahnbürste“, die von allen Familienangehörigen genutzt wird. Salz oder einfach Wasser werden als Zahnpastaersatz verwendet.

Die Frage, ob man sich für zwei Dollar eine Zahnbürste kauft oder lieber Lebensmittel für eine Woche zulegt, stellt sich für die Menschen oft gar nicht.

Binnen der letzten zehn Jahre hat FCSM gemeinsam mit Prophylaxekräften und DHs aus der Schweiz ein strukturiertes Prophylaxeprogramm aufgebaut. Innerhalb der Klinik erhalten die Patienten eine professionelle Zahnreinigung samt Zahnpflegeinstruktionen. Außerdem bekommen sie Zahnbürsten und Zahnpasten und zum Abschluss werden die Zähne fluoridiert.

Im zweiten Teil der Prophylaxe kommt der proaktive Bereich der Arbeit zum Tragen. Die Dentalhygienikerinnen gehen am Nachmittag zusammen mit einer Schwester der Mission in eines der 28 Dörfer der Pfarrei. Nach bis zu zweistündigen Wanderungen in die Berge werden die Kinder und Jugendlichen vor Ort zusammengetrommelt. Im Rahmen der Gruppenprophylaxe werden das Zähneputzen geübt und der Unterschied zwischen zahnfreundlicher und zahnschädlicher Ernährung erläutert. Die Kinder sind immer mit viel Spaß, Begeisterung und Wissbegierde bei der Sache. Der Vertriebsleiter der Pluradent Niederlassung in Stuttgart, Kurt-Richard Blum, überreichte dem Vorstandsmitglied des Förderkreises, Zahnarzt Marcel Zöllner, kürzlich ein neues, mobiles Ultraschallgerät als Spende für das zahnmedizinische Hilfsprojekt (Foto). mz

FCSM – Förderkreis Clinica Santa Maria e.V.
Pressereferent Dr. Heinz Joachim Gent
Tel.: 06747/7726
jgent@crasyhorse.de

www.fcsm.org

www.guadalupe-ec.org.

INFO

Dringender Aufruf!

Zahnärzte ohne Grenzen (DWLF) sucht für den Sommer 2010 noch erfahrene Zahn - ärzte, Zahnarzthelfer oder Famulanten, die in einer DWLF-Zahnstation in der Mongolei freiwillig soziales Engagement leisten möchten. Kost und Logis sowie Fahrzeuge werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Zeiträume lauten:

• 20.06.2010 – 11.07.2010

• 18.07.2010 – 08.08.2010

Stiftung Zahnärzte ohne Grenzen Wächterstr. 28 90489 Nürnberg Tel.: 0911/475 2224 info@dentists-without-limits.org www.dwlf.org



Mehr zum Thema


Anzeige