pit
01.06.07 / 00:10
Heft 11/2007 Gesellschaft
Ausstellung in Marburg

Die heilige Elisabeth

Anlässlich des 800. Geburtstages der Heiligen Elisabeth zeigt das Universitätsmuseum in Marburg die Ausstellung „Elisabeth in Marburg – Der Dienst am Kranken“ im Landgrafenschloss. Sie dokumentiert die Behandlung und Pflege aus der Zeit der Heiligen bis in die Gegenwart.



Die heilige Elisabeth – eine Ausstellung in Marburg Foto: Universitätsmuseum Marburg

Die Heilige Elisabeth, 1207 als Elisabeth von Thüringen geboren und 1231 in Marburg gestorben, verbrachte hier den größten Teil ihres Lebens sowie ihre letzten Lebensjahre. Sie gründete zur Pflege kranker und hilfsbedürftiger Menschen 1228 ein Hospital, in dem sie auch selbst tätig war. Elisabeth widmete sich in ihrem Leben der Armen- und Krankenfürsorge weit über die Grenzer der Selbstaufopferung hinaus und lebte in freiwilliger Armut, Selbsterniedrigung und tätiger Nächstenliebe.

Krankheit und Pflege

Am Anfang des Ausstellungsrundgangs geht es um Krankheit und Pflege der Kranken zu Elisabeths Zeit. Ein rekonstruierter Krankensaal eines mittelalterlichen Hospizes, Rezepte und illustrierte Kräuterbücher sowie eine begehbare Hospitalszene ermöglichen dem Besucher einen guten Einblick in das Hospizwesen von damals.

Auch die grundlegenden Veränderungen zum Verständnis des Gesundheitswesens im Laufe des 19. Jahrhunderts werden berücksichtigt. So wird dem Besucher mittels eines komplett ausgestatteten chirurgischen Krankenzimmers vom Beginn des 20. Jahrhunderts und anhand des Modells einer Intensivstation dieser Wandel verdeutlicht. Bilder, Archivalien und wichtige Aspekte der sogenannten Apparate-Medizin sowie eine Hospiz-Situation verdeutlichen dem Besucher die Fortführung des Caritas-Gedankens angesichts menschenwürdigen Sterbens.

Dr. Wibke Merten
Tiergartenstr. 29

30559 Hannover
Die Autorin ist Vorsitzende des
Arbeitskreises Geschichte der
Zahnheilkunde der DGZMK,
einem freiwilligen Zusammenschluss
von Zahnärzten und
Wissenschaftlern, die sich mit
der Geschichte der Zahnheilkunde
befassen. Kontakt:
E-Mail: wknoener@web.de,
Tel: 0511/514637,
Fax: 0511/5109623

INFO

Die Ausstellung „Elisabeth in Marburg – Der Dienst am Kranken“ des Landes Hessen läuft vom 24. März bis 25. November 2007

Universitätsmuseum für Kulturgeschichte
Landgrafenschloss, Wilhelmsbau
Marburg
Öffnungszeiten: täglich außer Montag
10 Uhr bis 18 Uhr
Eintritt: 4 Euro, ermäßigt 3 Euro
Führungen: Tel.: 06421 99 12 23



Mehr zum Thema


Anzeige
Werblicher Inhalt