pr
01.07.02 / 00:06
Heft 13/2002 Zahnmedizin
BZÄK übernimmt Schirmherrschaft über den Club der Cariesfreien

Ein Zahn-Club stärkt die Eigenverantwortlichkeit

Der Club der Cariesfreien, eine Initiative der GABA elmex Forschung, ist seit drei Jahren aktiv. Das Konzept, dass der aufgeklärte Patient in hohem Maße für seine Mundgesundheit selbst verantwortlich ist, deckt sich mit den Präventionsbemühungen der Bundeszahnärztekammer, deshalb hat die BZÄK jetzt die Schirmherrschaft übernommen.




Die Idee entstand zum „Tag der Zahngesundheit“ 1998: Wer älter als 18 Jahre ist und ein vollständiges, naturgesundes Gebiss ohne Karies und/oder Füllungen besitzt, kann Mitglied im „Club der Cariesfreien“ werden. Der Nachweis muss durch den Zahnarzt bestätigt und jedes Jahr neu erbracht werden. Jedes anerkannte Mitglied erhält eine Urkunde, einen Ansteckpin in Zahnform als Club-Emblem, einen Newsletter und eine Auswahl medizinisch wirksamer Zahnpflegeprodukte. Auf regionaler Ebene finden Mitgliedertreffen statt.

Lebenslang gesunde Zähne

Dahinter steckt die Firma GABA elmex Forschung, die mit der Initiative auf die Möglichkeit einer lebenslangen Gesunderhaltung der eigenen Zähne aufmerksam machen und die Bevölkerung dazu animieren will, diese bis ins hohe Lebensalter gesund zu erhalten. Erfolgspatienten mit völlig kariesfreien, naturgesunden Gebissen seinen immer weniger eine seltene Laune der Natur, sondern immer öfter das Ergebnis professioneller Beratung und motivierender Anleitung zu Mundhygiene und Kariesprophylaxe durch den Zahnarzt und sein Team, heißt es bei GABA. Auch dem Einsatz fluoridhaltiger Arznei- und Pflegemittel komme eine große Bedeutung zu.

Viele Zahnärzte haben bereits die Club-Idee aufgenommen. Inzwischen sind rund 5 500 Mitglieder angemeldet. Die meisten melden sich nach einem Jahr erneut an, das heißt, sie haben wieder den Zahnarzt zur Kontrolle aufgesucht. Ein Teil des Geheimnisses der Träger naturgesunder Gebisse ist die richtige und regelmäßige Zahnpflege.

Mit Berufsstand vereinbar

Die Bundeszahnärztekammer hat jetzt die Schirmherrschaft über den „Club der Cariesfreien“ übernommen. Der Club stütze das Konzept der BZÄK, mit Eigenverantwortung zum Erhalt lebenslang gesunder Zähne beizutragen, erklärt der Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer, Dr. Dietmar Oesterreich. Die Inhalte der Aktion seien mit den politischen und fachlichen Zielen des Berufsstandes vereinbar, denn sie unterstützten den Aspekt der „oral health self care“ und gäben Anreize für regelmäßige Recalls beim Zahnarzt.

Die Kooperation mit GABA erfolgt streng nach den Kriterien der BZÄK zum Firmensponsoring und ist vertraglich festgelegt. Das BZÄK-Logo darf auf Broschüren, Newslettern, Urkunden und weiteren Materialien verwendet werden.

zm-Info

Für weitere Informationen :

Club der Cariesfreien
GABA GmbH
Postfach 2420
79514 Lörrach
Fax: 07621/907124
E-Mail: cc@gaba-dent.de



Anzeige