pr
01.11.11 / 00:07
Heft 21/2011 Politik
Deutscher Zahnärztetag 2011

Feierliche Eröffnung in der Paulskirche




Der diesjährige Deutsche Zahnärztetag vom 11. bis zum 12. November in Frankfurt/M., die von BZÄK, KZBV und DGZMK gemeinsam durchgeführte zentrale Großveranstaltung, steht unter dem Motto „Zahnmedizin interdisziplinär – Risikoerkennung und Risikomanagement“. Die standespolitischen Veranstaltungen (BZÄK-Bundesversammlung, KZBV-Vertreterversammlung) und das wissenschaftliche Programm werden im Frankfurter Kongresszentrum unter einem Dach abgehalten. Organisator des wissenschaftlichen Kongresses ist der Quintessenz-Verlag, gastgebende Kammer ist Hessen.

Die feierliche Eröffnung findet am 10. November um 20.00 Uhr in der Frankfurter Paulskirche statt. Auf dem Programm stehen Statements des BZÄK-Präsidenten Dr. Peter Engel, des DGZMKPräsidenten Prof. Dr. Dr. Henning Schliephake und des KZBV-Vorsitzenden Dr. Jürgen Fedderwitz. Den Festvortrag hält Dr. Frank Schirrmacher, Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, zum Thema „ Das Methusalem-Komplott – Was aus uns allen werden wird. Die demografische Veränderung revolutioniert Deutschland“. Danach folgen Preisverleihungen und Ehrungen der DGZMK und Ehrungen der BZÄK.



Mehr zum Thema


Anzeige