pr
16.11.06 / 00:08
Heft 22/2006 Politik
Bundesversammlung der BZÄK

Im Fokus: die Reform



Foto: Lopata

Die politische wie gesellschaftliche Rolle der Zahnärzteschaft im Zeichen der Gesundheitsreform und die aktuellen Belange des Berufsstandes werden im Mittelpunkt der Delegiertenberatungen auf der Bundesversammlung der Bundeszahnärztkammer stehen. BZÄK-Präsident Dr. Dr. Jürgen Weitkamp wird in seinem Bericht eine aktuelle Standortbestimmung der zahnärztlichen Positionen vornehmen. Auf der Tagesordnung steht ein Impulsreferat von Prof. Dr. Winfried Boecken zu „Fragen der Berufsausübung in Form einer juristischen Person des privaten Rechts“.

BZÄK-Vizepräsident Dr. Dietmar Oesterreich wird den neuen Leitfaden Psychosomatik in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde vorstellen. Über das aktuelle Gutachten zur betriebswirtschaftlichen Bewertung einer neuen GOZ wird Dr. Peter Engel, Vorsitzender des Senats für Privates Leistungsund Gebührenrecht der BZÄK, referieren.



Mehr zum Thema


Anzeige