ck
31.01.17 / 00:03
Heft 03/2017 Titel
ERGO Direkt/2te-ZahnarztMeinung

Lehmann: „Dr. Engel, Sie schützen die Falschen!“

Dr. Engel gefällt nicht, was er auf der 2ten-ZahnarztMeinung sieht. Die riesigen Preisunterschiede irritieren ihn. Auktionszahnärzte sind für ihn Nestbeschmutzer.




Dr. Engel gefällt nicht, was er auf der 2ten-ZahnarztMeinung sieht. Die riesigen Preisunterschiede irritieren ihn. Auktionszahnärzte sind für ihn Nestbeschmutzer. Der Portalbetreiber ein windiger Geschäftemacher, und unterstützende Krankenversicherungen wollen ihre Kunden sowieso nur aus Profitgier hinters Licht führen. Ist es wirklich so einfach?

Wir von der 2ten-ZahnarztMeinung erfinden keine Auktionen. Das sind real existierende Angebote aus der Zahnärzteschaft. Wir haben unzählige Auktionen, da steigen selbst dem hartgesottensten Parolendrescher die Tränen in die Augen. Bedauernswerte Einzelfälle sind das nicht.

Patienten werden ausgenommen wie Weihnachtsgänse. Würden Patienten keinen Hinweis auf unser Portal erhalten, wären sie Wegelagerern und Beutelschneidern schutzlos ausgeliefert. Ja, Herr Dr. Engel, das sind die Zahnärzte, die Sie in Schutz nehmen. Sind Sie sich sicher, dass Sie das auch wirklich wollen?

Die Gegenangebote sind keine Dumpingpreise von Zahnärzten, die einen abwechslungsreichen Zeitvertreib suchen. Mit Leichtigkeit können sie hier unterbieten.

Auf der 2ten-ZahnarztMeinung wird Dr. Engel schmerzhaft vor Augen geführt, dass einige seiner Zahnärzte das Vertrauen ihrer Patienten gnadenlos ausnutzen und Mondpreise verlangen. Diese Zahnärzte sind die eigentlichen windigen Geschäftemacher. Das passt aber natürlich nicht in das standespolitische Meinungsbild. Aber, es ist die Realität.

Dr. Engel sollte doch wohl eher in seinem eigenen Haus aufräumen. Diesen Zahnärzten Einhalt gebieten. Diese Zahnärzte ziehen nicht nur Patienten über den Zahnarztstuhl, sondern ruinieren den Ruf und das Vertrauen in die gesamte Zahnärzteschaft. Das sich verändernde Meinungsbild können sie mittlerweile gut in den Medien mitverfolgen.

Nur, wie könnte er das machen? Mit Sonntagsreden kommt er bei diesen skrupellosen Zahnärzten nicht weiter, und seine Waffen gegenüber der eigenen Zahnärzteschaft sind stumpf. Er braucht uns, damit die Preisunterschiede nicht komplett aus dem Ruder laufen. Gerne würden wir die Namen dieser Halsabschneider an die Zahnärztekammer weiterleiten, damit diese „Kollegen“ aus dem Verkehr gezogen werden. Aber, selbst wenn die Kammer es wollte, könnte sie das nicht umsetzen. Das ist eine Riesenschwäche im zahnärztlichen Selbstverwaltungssystem. Sie müssen alle mitziehen und sich vor alle stellen, selbst wenn – wie ich hoffe – Ihnen das Verhalten dieser Beutelschneider selbst stinkt.

Was tun? Ich weiß es nicht. Das ist Ihr Problem. Nicht meins.

Dipl.-Kfm. Holger Lehmann, Inhaber 2te-ZahnarztMeinung.de
Kaistr. 16, 40221 Düsseldorf





Mehr zum Thema


Anzeige
Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können