ck
16.08.11 / 00:08
Heft 16/2011 Praxis
KKH-Allianz

Mehr Krankentage



Foto: Fotolia.com -PeJo

Die positive konjunkturelle Entwicklung geht einher mit einem Anstieg des Krankenstandes. Laut KKH-Allianz betrug die Fehlquote der Beschäftigten im ersten Halbjahr dieses Jahres 4,49 Prozent.

Damit kletterten die Fehlzeiten im Vergleich zu 2010 um 0,24 Prozentpunkte nach oben. Die Deutschen blieben von Januar bis Juni 2011 durchschnittlich an 8,1 Tagen krank zu Hause.

Immer mehr Fehltage entfallen der KKH-Allianz zufolge dabei auf psychische Erkrankungen und Verhaltensstörungen. So wuchs der Anteil von Krankheiten wie Depressionen oder Burnout von 13 (2009) auf 14,3 Prozent (erstes Halbjahr 2011). Die meisten Fehlzeiten seien auf Krankheiten des Muskel-Skelett- Systems zurückzuführen.

Den höchsten Krankenstand habe im ersten Halbjahr 2011 Berlin (10 Krankentage) verzeichnet, den niedrigsten Bayern (6,6 Krankentage).



Mehr zum Thema


Anzeige
Werblicher Inhalt