ck
16.09.11 / 00:02
Heft 18/2011 Zahnmedizin
AS-Akademie

Neue Köpfe für die Selbstverwaltung

Sie sind Zahnarzt und wollen die Berufswelt verändern? Dann steigen Sie in die Standespolitik ein. Für das nötige Rüstzeug sorgt die Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement (AS-Akademie). Anfang 2012 startet der neue, inzwischen siebte Fortbildungsgang. Anmelden kann man sich schon jetzt.



An der AS-Akademie in Berlin lernen junge Zahnärzte, wie sie die Berufspolitik mitgestalten können. Foto: Fotolia.com - Yuri Arcurs

Für junge Zahnärzte, die die zahnärztliche Berufspolitik und Selbstverwaltung mitgestalten wollen, gibt es seit elf Jahren ein erfolgreiches berufsbegleitendes Fortbildungsangebot an der AS-Akademie in Berlin. Ihr Ziel: die Zahnärzteschaft zu professionalisieren.

Unter Leitung von Prof. Dr. Burkhard Tiemann lehren hochkarätige Dozenten aus Wissenschaft und Praxis. Zum inhaltlichen Spektrum gehören Recht und Ökonomie des Gesundheitswesens und der Zahnarztpraxis genauso wie Gesundheitssystemforschung, Rhetorik, Öffentlichkeitsarbeit sowie Diskussionsforen zu aktuellen gesundheitspolitischen Themen mit Entscheidungsträgern. Besuche bei Institutionen in Berlin und Brüssel stehen ebenfalls auf dem vielseitigen, interdisziplinären Studienprogramm. Mit der politischen Fortbildung im Gepäck gewinnen die Zahnärzte außerdem das Rüstzeug für das betriebswirtschaftliche Management ihrer Praxis.

Den sechsten Studiengang der Akademie werden Ende dieses Jahres 20 Kollegen mit dem Zertifikat „Manager in Health Care Systems“ abschließen. Im Februar 2012 startet dann die neue postgraduale Fortbildung. Bis Ende 2014 finden die Veranstaltungen statt, und zwar in Form von Seminarblöcken an insgesamt zehn Wochenenden jeweils von Donnerstag- bis Samstagnachmittag. Anmelden kann man sich bis zum Jahresende, für das zweijährige Curriculum wird eine Gebühr in Höhe von 3 900 EUR erhoben. Bewertet wird die Teilnahme mit Punkten – gemäß der Leitsätze von BZÄK, DGZMK und KZBV zur zahnärztlichen Fortbildung. Die Teilnehmer können im Rahmen des postgradualen Master-Programms „Health Management“ der Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft Bremen auch einen akademischen Abschluss erwerben, da die AS-Fortbildung in Teilen angerechnet wird.

INFO

Zur Anmeldung

Informationen finden Sie auf:

www.zahnaerzte-akademie-as.de

Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement Chausseestr. 13, 10115 Berlin
Birgit Koch nimmt die Anmeldungen entgegen: Tel.: 030/40005-112
Fax: 030/40005-129
E-Mail: b.koch@bzaek.de

INFO

Die AS-Akademie

Die AS-Akademie für freiberufliche Selbstverwaltung und Praxismanagement will die Zahnärzteschaft systematisch wissenschaftlich professionalisieren und dadurch die Freiheit im Heilberuf erhalten und stärken.  

Die Akademie wird getragen von der Ärztekammer Saarland (Abteilung Zahnärzte), den Zahnärztekammern Brandenburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen- Anhalt, Schleswig-Holstein, Westfalen- Lippe und den KZVen Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Schleswig- Holstein, Westfalen-Lippe sowie dem Zahnärztlichen Bezirksverband Schwaben. Es besteht eine Kooperation mit dem Bundesverband der Zahnmedizinstudenten in Deutschland, Schirmherren sind BZÄK und KZBV.



Mehr zum Thema


Anzeige