pm
01.09.03 / 00:13
Heft 17/2003 Politik
proDente-Sommerpaket 2003

Neuer Auftritt für gefragte Broschüren

Die Initiative „proDente“ präsentiert ein neues Erscheinungsbild. Um die Fachleute aus der Dentalbranche mit den neu gestalteten Broschüren, Flyern und Postern bekannt zu machen, gibt es ein spezielles Sommer-Angebot. Für nur 15 Euro umfasst das Paket wahlweise eine DVD oder ein VHS-Video des Films „Ein Zahn ist futsch“, die Broschüre „Events richtig planen“, je zwei Broschüren aller zwölf Sorten, je fünf Kugelschreiber und Post-it- Blöcke, zwei Deko-Poster und einen Broschüren-Aufsteller.




Nach fünf Jahren wurde das Design der Broschüren und Flyer modifiziert. Erste Eindrücke des neuen Auftritts konnten die Besucher der IDS schon im März gewinnen. Dort wurde erstmals der neue Katalog „Events richtig planen“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

Mittlerweile sind alle bekannten Broschüren und Flyer in der bewährten fachlichen Qualität neu aufgelegt. Dazu gibt es ein frisches Design für die Plakate der Initiative proDente. Die neuen Gesichter von proDente und standen zwei Tage für das „Shooting“ zur Verfügung. Danach konnten die Designer aus über 1 000 neuen Aufnahmen auswählen. „Die Aufnahmen sollen Lebensfreude repräsentieren und schöne und gesunde Zähne in den Mittelpunkt stellen“, kommentiert Dirk Komorowski, Geschäftsführer pro-Dente, das Ziel der Gestaltung. Die einzelnen Info-Broschüren unterscheiden sich nun auch durch verschiedene Fotos deutlicher voneinander. Das Design ist hell und in warmen Tönen gehalten.

Broschüren sind der Renner

Waren die Publikationen von proDente schon im alten Gewand ein beliebtes Hilfsmittel für die Kommunikation mit den Patienten, verspricht sich die Geschäftsstelle in Köln mit dem neuen Design einen weiteren Schub. Allein in diesem Jahr hat die Initiative schon Anfang Mai die Bestellungen des Vorjahres übertroffen. Rund 88 000 Broschüren und Flyer wurden von Zahnärzten, Zahntechnikermeistern oder auch direkt von Patienten angefordert. „Wir rechnen mit weit über 100 000 versandten Broschüren im Jahr 2003“, prognostiziert Komorowski.

Ein Grund für die hohen Bestellzahlen ist die Platzierung zahnmedizinischer Themen in der Presse. Mit den monatlich wechselnden Schwerpunkt-Themen konnten seit Jahresbeginn über 20 Millionen Leser im gesamten Bundesgebiet erreicht werden.

Neben der Bild am Sonntag mit einer verkauften Auflage von zwei Millionen Zeitungen haben renommierte Redaktionen wie „Stern“, „Men’s Health“, „Frau im Spiegel“, „Vital“, „Freizeit Revue“ oder „Gong“ pro-Dente-Themen aufgegriffen. Auch Hörfunk-Stationen und TV-Sender zeigen sich zunehmend interessiert. „Ich bin zuversichtlich, dass wir auch bei den Fernsehsendern noch in diesem Jahr unsere Themen unterbringen können“, so Komorowski.

Neues Multimedia-Angebot

Zu den neuen Broschüren, Flyern und Postern, die auf Basis der Foto-Session entstanden sind, gesellt sich ein kurzer Film mit dem Titel „Ein Zahn ist futsch…was tun?“, der speziell für den Einsatz auf Werbeveranstaltungen oder im Wartezimmer produziert wurde.

Der kleine Spielfilm zum Thema Zähne wurde von Armin Maiwald, Regisseur der „Sendung mit der Maus“, entwickelt. Maiwald erzählt im Stil der so genannten Lach- und Sachgeschichten die Geschichte eines Vaters, der beim Sport einen Zahn verliert.

Der Film wendet sich in erster Linie an Zahnärzte oder Zahntechnikermeister, welche an einem Tag der offenen Tür oder auf kleineren Messen, die Patienten mit Multimedia-Angeboten in ihren Bann ziehen wollen. Mit rund sieben Minuten hat er eine ideale Länge, um kurzweilig zum Thema Zahngesundheit zu informieren. Die Geschichte ist als DVD und VHS-Video erhältlich und ergänzt das Multimedia-Angebot von pro-Dente.

Gewinnspiel im Internet

Für die Internet-Besucher hält proDente eine weitere Überraschung bereit. Um Interessierten einen Eindruck des neuen visuellen Auftritts der Initiative zu vermitteln, werden einige Fotos im Rahmen eines attraktiven Gewinnspiels vorgestellt. Das digitale Memory zeigt attraktive Portraits der beiden Models und mit ein wenig Glück gehört einem der Mitspieler am Ende des Gewinnspiels eine Digital-Kamera im Wert von 200 Euro. proDente verlost monatlich bis Dezember 2003 je eine Minolta Dimage E 223 und jede Menge Trostpreise. pm

Das proDente-Paket kann über
die Hotline 01805/55 22 55
oder im Internet unter
www.prodente.de
bestellt werden.



Mehr zum Thema


Anzeige