ck
16.06.03 / 00:14
Heft 12/2003 Gesellschaft
Berlin

Run auf Kroko



Türkisches Kinderfest in Berlin: „Igitt, Plaque!“ Foto: LAG

Hoch her ging es am 27. April in Berlin: Mehr als 150 000 Kinder und Eltern kamen zum Brandenburger Tor, um das türkische Kinderfest Nisan zu feiern. Schon zum zweiten Mal mit von der Partie war die Landesarbeitsgemeinschaft Berlin zur Verhütung von Zahnerkrankungen (LAG) mit ihrem Maskottchen Kroko. Das Fest – in der Türkei ein nationaler Feiertag – wird seit 1994 auch in Berlin begangen und findet traditionell an einem Wochenende um den 23. April statt. Ausrichter ist die Europäische Vereinigung Türkischer Akademiker (EATA), Schirmherr ist Bürgermeister Klaus Wowereit.

„Hier auf dem Platz sind wir geradezu überrannt worden,“ berichtete Rainer Grahlen, Leiter der LAG. Türkische, deutsche und viele Kinder anderer Nationen begrüßten das Kroko, nicht wenige kannten auch die Damen mit den roten Jacken schon seit dem Kindergarten. Sprachbarrieren gebe es aber selten, meinte Grahlen, auch viele türkische Eltern setzten sich engagiert für eine Aufklärung in Deutsch ein. „Über unsere Kinder wachsen wir zusammen“, sagte Hakan Uzun, türkischer Zahnarzt und Sprecher der EATA, in seiner Eröffnungsrede. Die LAG will ihre Zusammenarbeit mit der EATA in Zukunft vertiefen und weiter versuchen, über die Kinder und die Gesundheitserziehung den sozial Schwachen zu helfen.



Anzeige