zm-online
01.05.04 / 00:07
Heft 09/2004 Titel
Interaktive Zeitschriftenfortbildung zm

So wird es gemacht

Erstmalig haben zm-Leser die Möglichkeit, für ihre Fortbildung eine Lese- Lern-Kontrolle vorzunehmen. Wenn Sie die in unserem Fortbildungsteil ab Seite 26 veröffentlichten Beiträge intensiv gelesen haben, können Sie per zm-online überprüfen, wieviel davon „hängen geblieben“ ist. Bei erfolgreicher Beantwortung eines Multiple-Choice-Fragebogens erhalten Sie einen Fortbildungspunkt. Bis zu zehn Punkte pro Jahr werden angerechnet. So wird’s gemacht:




1. Sie lesen einen Fachbeitrag Ihrer Themenwahl im zm-Print-Heft oder gleich unter zm-online.de. Dort finden Sie einen Link zum Fragebogen (siehe Abbildung oben).

2. Per Mausklick kreuzen Sie pro Frage eine richtige Antwort an.

3. Wenn die Fragen nicht ausreichend beantwortet sind, haben Sie mit dem Zurück-Button die Möglichkeit, einen neuen Anlauf zu nehmen.

4. Sind vier von fünf Fragen (das kann pro Beitrag variieren) richtig beantwortet (multiple choice), tragen Sie unten in das vorgesehene Feld Ihren Namen ein.

5. Nun wird eine Seite freigeschaltet, die Ihnen den Ausdruck einer Fortbildungsbescheinigung ermöglicht (siehe Abbildung rechts).

6. Die erworbenen Punkte gelten sowohl für den freiwilligen Fortbildungsnachweis, wie er von einigen Kammern angeboten wird, als auch für den Fortbildungsnachweis nach SGB V.

INFO

Die interaktive zm-Zeitschriftenfortbildung erscheint vier Mal im Jahr. Neben den bereits etablierten Fortbildungsteilen im Frühjahr und Herbst werden im Sommer und im Winterhalbjahr zusätzlich je zwei Patientenfälle zur Lektüre angeboten.

INFO

Interaktive Fortbildung auf freiwilliger Basis

Laut Beschluss der Bundeszahnärztekammer in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferkrankheiten (DGZMK) können sich alle zm-Leser an der interaktiven Fortbildung beteiligen. Diese Zeitschriftenfortbildung erfolgt auf freiwilliger Basis und anonym. Die Leser können so ihr Wissen selbst kontrollieren und sich dann anschließend motivieren, bestimmte Fragepunkte noch einmal zu überarbeiten. Als Anreiz für diese intensive Beschäftigung mit dem Fachthema bieten die zm Ihnen eine Bescheinigung an, die als Nachweis für die Teilnahme an der interaktiven zm-Fortbildung dient. Bis zu zehn Punkte sind pro Jahr bei der zuständigen Zahnärztekammer anrechenbar. Diese Form der Zeitschriftenfortbildung wird bereits in Medizin- und Zahnmedizinzeitschriften in anderen Ländern (USA) sowie auch in Deutschland erfolgreich praktiziert. Die interaktive zm-Fortbildung erfolgt über zmonline. de vier Mal im Jahr. Wir werden über einen Zeitraum von mehreren Kalenderjahren Beiträge aus allen zahnmedizinischen Fachbereichen anbieten. sp



Mehr zum Thema


Anzeige