zm-online
01.03.02 / 00:15
Heft 05/2002 Titel
Wissenschaftlich-psychologischer Test: Lebensqualität und Gesundheit

Testen Sie Ihren Optimismus/Pessimismus

Die zm führen schon seit vielen Jahren Testaktionen in Zusammenarbeit mit Dr. Christoph von Quast (GEFOB Gesellschaft für psychologische Forschung und Beratung) durch. Das große Interesse der Leserschaft an wissenschaftlich-psychologischen Tests ermutigt zu einer neuen Aktion, diesmal zum Thema Optimismus-Pessimismus.




Der neu entwickelte Test befasst sich mit Denkstrukturen, die optimistischen beziehungsweise pessimistischen Haltungen zu Grunde liegen. Durch frühe Lernerfahrungen im Elternhaus oder durch andere wichtige Vorbilder in der Kindheit und Jugend werden bestimmte kognitive Strukturen erworben, die über einen langen Zeitraum bis ins Alter erhalten bleiben.

Solche optimistischen oder pessimistischen Denkmuster repräsentieren sich in unserer Sprache und steuern unser Gefühlsleben und unsere Alltagshandlungen. Sie sind uns oftmals nicht einmal bewusst, obwohl sie ganz erhebliche Auswirkungen haben.

Philosophisch und zugleich generalisierend gesprochen kann unser Sein durch ein „Nein“ oder „Ja“ bestimmt sein, wobei es sich zwischen beiden Polen um ein breites Kontinuum handelt, auf dem sich die Einzelperson angesiedelt findet.

Wirkung auf unser Leben

In unzähligen wissenschaftlichen Studien wurde nachgewiesen, wie optimistische und pessimistische Grundhaltungen auf unser Leben nachhaltig einwirken:

• Sie bestimmen unsere seelische Verfassung und damit zugleich unsere Lebensqualität, und sie äußern sich in Zufriedenheit oder Unzufriedenheit mit dem Leben und in unserem Vertrauen in die Zukunft.

• Sie können zu ernsthaften Depressionen führen, wenn unvorhergesehene, negative Ereignisse in unser Leben eintreten.

• Sie haben nachhaltigen Einfluss auf unseren beruflichen Erfolg und die allgemeine Leistungsfähigkeit.

• Optimistische Denkmuster erhalten die Gesundheit, pessimistische Denkmuster können zu schweren körperlichen Erkrankungen führen.

Der Test misst bestimmte, subtile sprachliche Muster, mit denen wir uns gute und erfreuliche oder schlechte und unerquickliche Ereignisse, Erfolg oder Misserfolg in unserem Leben erklären. Diese Erklärungsmuster können zum Beispiel solche Ereignisse auf dauerhafte oder nur kurzfristige Ursachen zurückführen oder auf globale beziehungsweise spezifische Ursachen. Die Ursachen können von der eigenen Person oder von externen Bedingungen ausgehend betrachtet werden.

Das Ziel: Gesund, zufrieden und erfolgreich

Wenn Sie an diesem Test teilnehmen, erhalten Sie von uns gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr ein umfangreiches persönliches Gutachten einschließlich graphischer Veranschaulichung der Testergebnisse.

Dieser Test beziehungsweise die Testergebnisse können für Sie deshalb von großer Bedeutung sein, weil Ihre persönlichen kognitiven Strukturen ganz wesentlich darüber mitbestimmen, wie Sie im Leben vorankommen. Oder anders und einfacher gesagt: wie gesund, zufrieden und erfolgreich Sie in Ihrem Leben sind.

Deshalb: Testen Sie Ihren Optimismus/Pessimismus!

Teilnahmebedingungen

Diese Testaktion wird von den zm in Zusammenarbeit mit Dr. Christoph von Quast, GEFOB (Gesellschaft für psychologische Forschung und Beratung) auf wissenschaftlicher Basis durchgeführt.

1. Teilnahme

Teilnehmen können alle Leserinnen und Leser der ZAHNÄRZTLICHEN MITTEILUNGEN. Sie können den Fragebogen auch fotokopieren oder weitere Exemplare bei der GEFOB anfordern: GEFOB@t-online.de oder Fax: 08196-1708.

2. Auswertung/Datenschutz

Ihr Fragebogen wird von Mitarbeitern des GEFOB-Instituts sorgfältig ausgewertet. Ihre Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht weitergegeben. Die persönlichen Daten werden nach der Analyse datenschutzgerecht vernichtet.

3. Teilnahmegebühr

Sie erhalten etwa drei bis sechs Wochen nach Einsendung ein umfangreiches persönliches Gutachten einschließlich graphischer Veranschaulichung der Testergebnisse. Für die Gutachtenerstellung berechnen wir 29 Euro. Bei Auslandsschecks müssen wir leider wegen der hohen Buchungsgebühren 7,50 Euro zusätzlich anfordern.

4. ...und ab die Post

Bitte zahlen Sie die Bearbeitungsgebühr per Überweisung oder Einzugsermächtigung oder Scheck.

von Quast, GEFOB
Dresdner Bank München,
Konto-Nr. 722 034 000
BLZ 700 800 00,
Stichwort „zm“

Legen Sie dem vollständig ausgefüllten Fragebogen dann entweder die Einzugsermächtigung oder Ihren Einzahlungsbeleg oder einen Scheck bei und schicken ihn in einem ausreichend frankierten und fest verschlossenen Umschlag an:

Dr. von Quast, GEFOB
„zm“
von-Pfetten-Str.13
86932 Pürgen



Mehr zum Thema


Anzeige