mg
16.01.13 / 12:05
Heft 02/2013 Politik
zm-online

Themen in Bewegung

Der Bereich zm.tv ist die vielleicht augenscheinlichste Neuerung auf zm-online. Hier finden Nutzer neue Fortbildungsvideos, Interviews, Berichte zur Gesundheitspolitik und zur Zahnmedizin – oder Reportagen aus aller Welt. In jedem Fall sind alle notwendigen Infos auf wenige Minuten Bewegtbild verdichtet.




Wie war die Stimmung auf dem Deutschen Zahnärztetag 2012? Was gefiel den Besuchern am besten? Und wie fühlte sich das BZÄK-Präsidum direkt nach seiner Wiederwahl auf der Bundesversammlung? Das sind nur einige der Fragen, auf die die Besucher des Videobereichs seit September Antworten finden. Denn zm.tv bietet seinen Nutzern ungefilterte Momentaufnahmen von Veranstaltungen, Expertenmeinungen aus Politik und Wissenschaft sowie den sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand des bundesdeutschen Praxisalltags. In Zusammenarbeit mit Zahnärzten, die sich bei Hilfsaktionen engagieren, geben wir regelmäßig Einblicke in die Versorgungssituation und zahnmedizinische Praxis bei Auslandseinsätzen. So ergibt sich ein breites Themenspektrum von Bewegtbildern. Es reicht von standespolitischen Kernthemen über modernste Fertigungstechniken für Implantat-Abutments bis hin zu Hilfseinsätzen im Himalaya.

Zur einfachen Navigation ist die Galerie aller Videos in Rubriken unterteilt. In jeder Rubrik sind so auf den ersten Blick jeweils die Vorschaubilder und Titel von acht Videos zu sehen. Beim Klick auf eines dieser Videos wechselt die Ansicht in dem über der Galerie stehenden Videoplayer und ein kurzer Infotext zum Video erscheint rechts neben dem Player. Sobald es zum konkreten Thema des Videos einen weiteren Artikel auf zm-online gibt, wird dies durch einen zusätzlichen Link unter dem Infotext angezeigt.

Registrierung bringt Vorteil

Registrierte zm-online-Nutzer haben, wenn sie angemeldet sind, außerdem die Möglichkeit, angesehene Videos zu kommentieren, um inhaltliche Diskussionen anzustoßen oder um weiterführende Informationen zu einem Thema zu geben. Dazu genügt ein Klick auf das kleine Kommentarsymbol oder die größere „Kommentare“-Lasche unter dem Infotext des Videos.

Nutzer, die noch nicht registriert sind, aber gerne kommentieren möchten, können die Registrierung schnell und einfach nachholen. Es genügen wenige Klicks und die Eingabe von E-Mail-Adresse, Anrede sowie Vor- und Nachnamen und es kann losgehen.

Eine detaillierte Beschreibung der Registrierung und aller damit verbundenen Vorteile liefert der Artikel „Neuer Weg zur Fortbildung“ (zm-code: 00637), Heft 21/2012, Seite 24. Wer auf die Kommentarfunktion verzichten möchte, bekommt auf zm.tv wöchentlich neue Bewegtbildinhalte zu allem, was den Zahnarzt interessiert.mg

Info

zm-online kennenlernen

Auch in den kommenden Heften werden wir Ihnen neue Funktionen unserer Website vorstellen. Bisher erschienen:

Heft 21/2012: CME-Fortbildungen

Heft 22/2012: Kommentarfunktion

Heft 24/2012: zm-Newsletter



Mehr zum Thema


Anzeige