sf
16.05.13 / 12:00
Heft 10/2013 Rezension

Über Umwege zur Zahnputzfreude



atja Burkard / Andrea Hebrock:Rundherum hin und her – Zähneputzen ist nicht schwer. ars Edition, 2012.ISBN: 978-3-7607-8490-8; 12,95 Euro

Das Buch erzählt die Geschichte von Katharina. Für sie ist Zähneputzen äußerst langweilig – bis sich ihre Zahnbürste in einen kleinen grüßen Drachen verwandelt. Um das ihren Freunden zu zeigen, nimmt Katharina die Bürste mit in den Kindergarten.

Und siehe da, es funktioniert. Auch in der Kita verwandelt sich die Bürste in einen Drachen. Der heißt Kaschu und ermahnt alle Kinder, ganz besonders gründlich zu putzen. Denn nur dann könnten sich alle Bürsten verwandeln. Und nur dann sind die kleinen Drachen fit genug für den großen Flugwettbewerb.

Zu Hause ist Katharinas Mutter sehr verwundert über die gesteigerte Putzlust ihrer Tochter. Doch die Mühe wird belohnt. Kashu gewinnt am Ende beim Flugwettbewerb und kehrt danach zu Katharina zurück. Die ist heilfroh, glaubte sie doch, ihre geliebte Drachenbürste nie wieder zu sehen.

Katja Burkard, Moderatorin des RTL-Mittagsjournals „Punkt 12“, hat mit dieser Geschichte ihr erstes Kinderbuch geschrieben. Verständlich und anschaulich erzählt, schafft sie es, in Kombination mit den kindgerechten Zeichnungen der Illustratorin Andrea Hebrock, kleinen Menschen Lust auf das Putzen der Zähne zu machen. Nebenbei wird in Bilderschritten auch die KAI-Methode erklärt und eingängig vermittelt, dass Eltern nachputzen sollten.

Ergänzt wird die Geschichte durch sieben Mundgesundheitstipps für Eltern und durch den Zahnputzsong. Die Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Jugendzahnpflege (DAJ) sowie die Zahnarztpraxis Schmidtner (Gilching) standen bei der Buchproduktion fachlich beratend zur Seite.



Mehr zum Thema


Anzeige