sg
16.11.15 / 00:01
Heft 22/2015 Praxis

Was wissen Sie über den Überziehungskredit?

Wohl keine Kreditform ist für Betriebsinhaber so teuer wie der Überziehungs- oder Kontokorrentkredit auf dem Geschäftskonto. Zinssätze im zweistelligen Bereich sind trotz der nach wie vor anhaltenden Niedrigzinsphase zurzeit normal. Allerdings gibt es durchaus Möglichkeiten, diese Kosten zu verringern. Der folgende Test kann Ihnen dabei helfen:



Unkontrollierte Kontobewegungen, wenig werthaltige Kreditsicherheiten oder fehlende Bankinformationen – verschiedene Bausteine können zur Überziehung des Kreditlimits führen. © Michael Tieck - Fotolia.com

Test

1. Kennen Sie die Höhe der Kreditzinssätze auf den Geschäftskonten bei Ihren Banken?

a) Nein, eigentlich nicht.

b) Na ja, so halbwegs.

c) Ja sicher, von jedem meiner Konten.

2. Welcher wichtige Kostenfaktor – neben dem „normalen“ Sollzinssatz – beeinflusst die Zinskosten meist erheblich?

a) Es gibt keinen zusätzlichen Kostenfaktor.

b) Es gibt einen weiteren Kostenfaktor, dessen Bezeichnung ich aber nicht kenne.

c) Es handelt sich um die Überziehungszinsen. Sie werden dann berechnet, wenn ich über den Kreditbetrag hinaus Kontoverfügungen tätige.

3. Wie werden solche Verfügungen im Bankenjargon auch genannt?

a) Das weiß ich nicht.

b) Es handelt ich um „geduldete“ Überziehungen.

c) Das sind „geduldete“ Überziehungen als Ergänzung zu den „genehmigten“ Überziehungen im Rahmen des eingeräumten Kreditbetrags.

4. Wie können Sie die Höhe Ihres Kreditzinses verringern?

a) Ich würde vor dem Hintergrund meiner langjährigen Geschäftsbeziehung verhandeln.

b) Meine Banken sollten mir erst einmal erklären, wie mein Zinssatz zustande kommt.

c) Ich argumentiere mit meiner Bonität und meiner Rating- oder Scoringnote.

5. Haben Kreditsicherheiten Einfluss auf den Zinssatz?

a) Ich denke schon.

b) Sicher, ich weiß aber nicht, in welchem Umfang.

c) Ja, je werthaltiger die Sicherheiten, umso niedriger sollte der Zinssatz sein.

6. Ermitteln Sie gemeinsam mit Ihrer Bank regelmäßig den Wert Ihrer Kreditsicherheiten?

a) Nein, bisher nicht.

b) Ja, zumindest sporadisch.

c) Ja, zweimal im Jahr, um mögliche Übersicherungen für Zinssatzsenkungen zu nutzen.

7. Kennen Sie Alternativen zum Überziehungskredit?

a) Nein, da muss ich passen.

b) Ja, ich versuche ab und zu, in ein preiswerteres Darlehen umzuschulden.

c) Ja, neben möglichen Darlehensumschuldungen gibt es beispielsweise den Bar- oder Eurokredit.

Michael Vetter

Fachjournalist für Wirtschaft

vetter-finanz@t-online.de



Mehr zum Thema


Anzeige
Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können