pr
16.05.09 / 00:11
Heft 10/2009 Politik
FDI-Jahresweltkongress in Singapur

Zahnmedizin an der Kreuzung der Welt

Der diesjährige Weltzahnärztekongress findet vom 2. bis 5. September 2009 im Stadtstaat Singapur statt, der Metropole zwischen Asien und Pazifik. Das Leitthema dieses Kongresses lautet daher auch: „Neue Wege der Zahnmedizin an der Kreuzung der Welt“.




Für das wissenschaftliche Programm konnten Referenten aus vielen Ländern der Welt gewonnen werden, die Vorträge und Kurse über aktuelle wissenschaftliche und klinische Fortschritte mit Relevanz für den zahnmedizinischen Berufsstand halten. Ein breites Spektrum an Themen wird an den vier Kongresstagen angeboten: Implantate, Laser, neue bildgebende Diagnoseverfahren, Endodontie, Management von Karies und Parodontalerkrankungen, minimalinvasive Techniken, Ästhetik, Gerodontologie, Problempatienten, Kinderzahnmedizin, zahnmedizinische Ausbildung, forensische Odontologie und vieles mehr. Hier ist für jeden ein interessantes Thema dabei, und die Referenten sind international.

Ergänzt wird das wissenschaftliche Hauptprogramm durch mehrere Kurse mit begrenzter Teilnehmerzahl (hier referiert unter anderem Peter Reichart, Berlin, über Weisheitszahnchirurgie) sowie Workshops und Foren der FDI-Komitees zu einer Vielzahl von Themen, die allen interessierten Kongressteilnehmern offen stehen.

Weltzahnärzteparlament tagt

Zusätzlich zu dem hochkarätigen wissenschaftlichen Programm bietet der Kongress den Rahmen für die Tagung des Weltparlaments der Zahnärzte, an der Vertreter der 191 FDI-Mitgliedsorganisationen aus 134 Ländern teilnehmen, um globale Themen mit Belang für die FDI und Angehörige zahnmedizinischer Berufe zu erörtern. Hier werden die strategische Ausrichtung und die Grundsatzpositionen für die kommenden Jahre festgelegt.

Wie jedes Jahr sind auf der Weltdentalschau neue und innovative Produkte, Geräte und Technologien der Dentalindustrie zu sehen. Die Besucher werden ausreichend Gelegenheit haben, sich selbst ein Bild zu machen und mit den zahlreichen Ausstellern über ihr Angebot zu diskutieren.

Das Interessanteste an einem FDI-Kongress ist jedoch nach wie vor, Kollegen aus den unterschiedlichsten Teilen der Welt zu treffen, sich mit ihnen auszutauschen, zu sehen, wie die Zahnmedizin in anderen Ländern betrieben wird, also über den eigenen Tellerrand zu blicken und dabei Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen beziehungsweise zu pflegen. Daher sind auch gesellige Veranstaltungen während des FDI-Kongresses von Bedeutung. Die Bundeszahnärztekammer wird in Singapur wieder einen deutschen Empfang ausrichten. Hierzu werden alle Teilnehmer aus Deutschland eingeladen. Der deutsche Empfang wird am Donnerstag, den 3. September 2009, voraussichtlich in der Bar Opiume, IndoChine, Empress Place, veranstaltet werden.

„Uniquely Singapore“ – einzigartiges Singapur, ist der Slogan, mit dem sich das Land selbst beschreibt, als lebendige Nation voller Gegensätze und Farben, mit einer harmonischen Mischung aus Kulturen, Küche, Kunst und Architektur. An einem einzigen Tag kann man Kulturerbe und Moderne erleben, gut erhaltene Monumente, glitzernde Wolkenkratzer, gelungener öffentlicher Wohnungsbau und Kongresszentren auf dem neuesten Stand der Technik – all dies und viel mehr erwartet die Teilnehmer in einer einzigartigen Stadt.

Barbara Bergmann-Krauss
Universitätsstr. 73
50931 Köln

Sonderreisen zum Kongress werden veranstaltet von den Reisebüros:

• Intertours Flugreisen GmbH
Strahlenburger Str. 105–107
63067 Offenbach/Main
Tel.: 069–20747
Fax: 069–287206
E-Mail: hpf@intertours.de

• Reisebüro Reder
Schleifenmühlenweg 68
72070 Tübingen
Tel.: 07071–410670
Fax: 07071–410640
E-Mail: schaumburg@reder.de

• Informationen zum Kongress:
Zahnärztehaus Köln
Tel.: 0221–4001207
Fax: 0221–4001214
E- Mail: zzq@zzq-koeln.de



Anzeige
Werblicher Inhalt