sf
12.05.17 / 08:00
Aufruf

Heute ist Tag der Parodontologie!

Für den 12. Mai wurde der "Europäische Tag der Parodontologie" ausgerufen. Zahnärzte haben viele Möglichkeiten, um Patienten für das Thema zu sensibilisieren.



Das Aktionsplakat (im Hoch- und Querformat) sowie weiteres Kampagnenmaterial kann auf der Website der DG PARO heruntergeladen werden - unter: www.dgparo.de. DG Paro

Am Europäischen Tag der Parodontologie - 12. Mai 2017 - macht die Deutsche Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) in der Öffentlichkeit auf die versteckte Volkskrankheit aufmerksam.

Mit einem ganzen Paket an Aufklärungsmaterial soll in der Bevölkerung das Bewusstsein dafür geschärft werden, dass Parodontitis sehr verbreitet ist, ihr vorgebeugt und sie erfolgreich behandelt werden kann, sie aber zugleich in ihrer schweren Form eine ernsthafte Bedrohung nicht nur für die Mund-, sondern auch für die Allgemeingesundheit darstellt.

Bekanntlich können die Bakterien aus der Mundhöhle über die Blutbahn in weit entfernte Regionen des Körpers gelangen und beispielsweise Stoffwechselerkrankungen wie Diabetes mellitus begünstigen oder das Risiko für Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems wie Herzinfarkt erhöhen.

Die DG PARO nutzt für die Aufklärungskampagne vielfältige Kanäle, wie ihre Webseite, Facebook und eine Parodontitis-Selbsttest-App. Erstmals wird auch Außenwerbung in Form von digitalen Anzeigetafeln in Berlin und Frankfurt eingesetzt.

Der Europäischen Tag der Parodontologie wurde 2014 von der European Federation of Periodontology (EFP) ins Leben gerufen. 


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt