nh/pm
04.08.17 / 13:23
Nachrichten

Datenschutz bei Videosprechstunden gewährleistet

Deutschlands größter Anbieter für Videosprechstunden, die Patientus GmbH, wurde mit dem ips-Siegel für Informationssicherheit und Datenschutz zertifiziert.



Die Prüfung erfolgte nach dem bundesweit anerkannten und vom Bundesjustizministerium sowie von Verbraucherschutzverbänden empfohlenen ips-Standard. Danach zeichnen sich das Portal und die Videosprechstunde von Patientus durch umfassende Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten aus.

Sprechstunde per Webcam

Auf der Plattform Patientus können Ärzte und Patienten per Webcam miteinander sprechen. Dr. Jochen Deppe ist einer der wenigen Zahnärzte, die die Video-Sprechstunde anbieten – für Nachkontrollen nach einer Behandlung am Vortag und für die Besprechung von Befunden. Sein Fazit: Das Angebot ist super, das Honorar ein Witz!

Hier geht's zum Artikel "Zahnarzt testet Sprechstunde online"

„Dank eines elaborierten und geprüften Datenschutzkonzeptes, regelmäßigen Penetrationstests und Audits durch einen externen Datenschutzbeauftragten sowie moderner Technologie garantiert Patientus höchste Datensicherheit in der Videosprechstunde", betont Patientus-Geschäftsführer Nicolas Schulwitz. Seit Januar 2017 gehört Patientus zum Arztbewertungsportal jameda.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt