dg/pm
30.11.15 / 12:55
Nachrichten

Ein Zahn hat Liebeskummer

Aus 50 Einsendungen hat die Initiative proDente e.V. am 24. November drei Filme aus dem Kurzfilmwettbewerb "Zähne gut - alles gut" in Köln ausgezeichnet. Der beste Film erzählt eine Liebesgeschichte ohne Happy End - und hat bereits über 140.000 Aufrufe auf Facebook.




Schüler, Studenten und freie Künstler waren dazu aufgerufen, Kurzfilme rund um „schöne und gesunde Zähne“ zu drehen. Der Wettbewerb lief über die sozialen Medien und sollte Menschen auf das Thema Zähne aufmerksam machen.

Dirk Kropp, Geschäftsführer von proDente: „Nicht nur die Anzahl der Einsendungen und die Kreativität der Bewerber haben uns begeistert und unsere Erwartungen bei weitem übertroffen. Bis zu 25.000 Menschen wurden an manchen Tagen über Facebook angesprochen. Es wurde kommentiert, diskutiert, geliked, geteilt. Wir haben viele, vor allem auch junge Menschen angesprochen und für das Thema sensibilisieren können.“ Der Preis ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert.

Der beste Film hat über 140.000 Aufrufe auf Facebook:

Antonia Kaehn's Kurzfilm "Zähne sind nicht gern allein".


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt