Dr. Hans-Werner Bertelsen
16.01.17 / 00:00
Leserbriefe

Mundakupunktur – Phantasiewelt?

Mit großem Interesse habe ich Ihren Ausflug in die nicht-nachweisbasierte Phantasiewelt gelesen. Leider vermisse ich bei dem Thema Mundakupunktur die Leitlinien.



Sergey Nivens - Fotolia

Leserbrief zum Beitrag: „40 Jahre Mundakupunktur: Therapie Punkt für Punkt“, zm 1/2017, S. 34ff.

Schließlich kann ein solcher, gerne auch „ganzheitlich“ betitelter Ansatz gewaltig ein paar Etagen tiefer landen – gemeint ist hier: er kann „in die Hose“ gehen. Patienten bräuchten dann vor Gericht doch wohl dringend gutachtentaugliche Standards, damit sie als Geschädigte neben körperlichem nicht auch noch finanziellen Schaden erleiden müssen.

Dr. Hans-Werner Bertelsen
Bremen


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt