Dr. Alexander Hartmann
14.02.17 / 00:00
Leserbriefe

"Nur Umsatz zählt, nicht der Patient"




Zum Titel „ERGO Direkt/2te-ZahnarztMeinung – Ein Geschäftsmodell spaltet“, zm 3/2017, S. 18–22

Sehr geehrter Herr Lehmann,
wenn es denn eine tatsächliche zweite Meinung wäre, die die „Kollegen“ da abgeben. Und wenn es ihren Kunden denn tatsächlich um den Schutz von Patienten vor Abzocke ginge. Nein, es ist schlicht der Versuch eines Zahnarztes, mit möglichst geringem Aufwand und ohne eigene geistige Leistung seine Praxis-Auslastung zu erhöhen.

Ob er überhaupt „Notwendiges“ und/oder „Vergleichbares“ liefern kann, kann er gar nicht wissen. Denn das ist ohne eigene Befundung gar nicht zu beurteilen. Gern zitiere ich den Werbeflyer Ihres Auktionsportals 2te-Zahnarzt‧Meinung.de: „Mehr Patienten! Mehr Umsatz! Mehr Freude! Zahnärzte der 2ten-ZahnarztMeinung erwirtschaften pro Jahr im Schnitt 72.000 Euro mehr Umsatz.“

Da geht es AUSSCHLIEßLICH um „steigern Sie Ihren Umsatz“ und nicht um „schützen Sie die armen Patienten vor den Abzockern unter Ihren Kollegen“. Ich denke, das sagt alles über das wahre Motiv der teilnehmenden Zahn-„Ärzte“.

Dr. Alexander Hartmann,
Passau


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt