sg
03.03.16 / 13:15
Studie

Vorabboni als Fitness-Motivation

Um Mitarbeiter für Fitness zu gewinnen, wirken offenbar vorab bezahlte Erfolgshonorare. Die Angst, dass diese wieder einkassiert werden, motiviert mehr als die reine Aussicht auf Belohnung.



Das Team um Dr. Mitesh Patel von der University of Pennsylvania untersuchte mit der US- Studie, wie sich finanzielle Anreize auf übergewichtige oder adipöse Erwachsene darauf auswirken, sich mehr zu bewegen. Ergebnis: Motivation, die auf Belohnung darauf setzt, wenn man ein bestimmtes Ziel erreicht hat, ist nicht der beste Weg, um Mitarbeiter für Präventionsprogramme zu begeistern.

Laufen ...

Insgesamt hatten 281 Angestellte (mittleres Alter: 39,7 Jahre, mittlerer BMI: 33,2 ) der Uni als Probanden an der Studie teilgenommen. Über 26 Wochen sollten sie jeden Tag mindestens 7.000 Schritte gehen. Für die reine Teilnahme erhielten alle Probanden 25 US-Dollar, wenn sie erfolgreich bis zum Schluss der Studie dabei blieben, noch einmal 75 Dollar als Prämie.

Im einzelnen wurden für die Studie vier Guppen gebildet: In Gruppe 1 konnten die Teilnehmer jeden Tag, an dem sie die 7.000 Schritte schafften, 1,40 Dollar hinzuverdienen („Plusgruppe); die der Gruppe 2 durften ein Los ziehen, mit dem sie zwischen 5 und 50 Dollar gewinnen konnten ("Lotteriegruppe“); die der dritten Gruppe erhielten eine monatliche Vorauszahlung von 42 Dollar, mussten aber wieder 1,40 Dollar davon abgeben, wenn sie die 7.000 Schritte nicht schafften („Minusgruppe“). Prinzipiell leer gingen die Teilnehmer der Kontrollgruppe aus: Sie erhielten gar keine Anreize für die 7.000 Schritte.

... um kein Minus zu machen

Ergebnis: Am besten schnitt die Gruppe ab, bei denen die 1,40 Dollar als Verlust wieder abgezogen wurden, dort wurde im Schnitt an 45 Prozent der Studientage das gesetzte Ziel von 7.000 Schritten erreicht. Zum Vergleich: die „Lotteriegruppe“ schaffte 36 Prozent, die „Plusgruppe“ 35 Prozent, die Kontrollgruppe ohne finanzielle Anreize kam auf 30 Prozent.

Zwar ließ die Bewegungsmotivation sukzessive bei allen Gruppen nach, so dass sich die Ergebnisse der unterschiedlichen Gruppen mehr und mehr anglichen. Dennoch schlossen die Wissenschaftler daraus, dass nicht jeder finanzielle Anreiz auch motivierend wirkt.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt