nh/pm
22.04.15 / 07:00
Gesellschaft

Aus der Aktion Zahnwurzel wird "Dental Roots"

Mit dem neu gegründeten Verein "Dental Roots – raçines dentaires – Aktion Zahnwurzel e.V.“ soll das zahnmedizinische Hilfsprojekt "Aktion Zahnwurzel" in Ruanda weitergeführt und ausgebaut werden.



Ruanda, das "Land der tausend Hügel" könnte man auch das "Land der fehlenden Zahnärzte" bezeichnen: Es gibt nur zwölf Zahnärzte für rund elf Millionen Einwohner. privat

Zwischen dem ostafrikanischen Staat Ruanda und Rheinland-Pfalz besteht seit mehr als 30 Jahren eine sogenannte Graswurzelpartnerschaft, eine Hilfe zur Selbsthilfe vor Ort. Die Aktion Zahnwurzel hatte sich zum Ziel gesetzt, durch ihren Einsatz zu einer Verbesserung der Lebens- und Gesundheitssituation in Ruanda beizutragen. Inzwischen sind an drei verschiedenen Standorten Behandlungsräume eingerichtet worden.

"Jetzt müssen vor Ort noch weitere Einrichtungsgegenstände und Materialien zur vollen Funktionsfähigkeit der Behandlungsräume und für den Betrieb beschafft werden“, berichtet Dr. Jürgen Raven und bittet um Spenden für den neuen Verein. Auch für die Fortbildung der ruandischen Kollegen auf allen Gebieten der Zahnheilkunde seien weitere finanzielle Aufwendungen erforderlich.

Spendenkonto:
Apotheker-und Ärztebank
IBAN DE80 3006 0601 0002 7658 37
 
Ansprechpartner:
Dr. F. J. Ratter (dr-ratter@gmx.de)
Dr. J. Raven (dr.raven@web.de)


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt