nh/pm
18.10.16 / 13:57
Gesellschaft

DKMS-Ehrenamtspreis ausgeschrieben

Sie kennen jemanden, der sich im Kampf gegen Blutkrebs engagiert? Dann machen Sie mit! Auch in diesem Jahr verleiht die DKMS den Ehrenamtspreis an freiwillige Helfer, die die Arbeit der gemeinnützigen Organisation untersützen. Bis zum 15. November können Nominierungen für Preisträger eingereicht werden.




Der DKMS Ehrenamtspreis wird in zwei Kategorien vergeben: „Große Helfer“ (ab 18 Jahre) und „Junge Unterstützer“ (bis 17 Jahre). Ab sofort bis zum 15. November 2016 können Einzelpersonen, Gruppen oder Vereine, die die Arbeit der DKMS unterstützen, auf der offiziellen Seite vorgeschlagen werden.

Der Umfang sowie die Art und Weise der Unterstützung ist dabei nicht entscheidend. Während der Vorschlagphase besteht zudem die Möglichkeit, der Jury auf der offiziellen Internetseite bereits vorgeschlagene Unterstützer für den DKMS Ehrenamtspreis zu empfehlen.

Einsendeschluss am 15. November

Nach Beendigung der Vorschlagphase am 15. November wird dann eine prominent besetzte Jury über die Preisträger abstimmen. Die DKMS-Geschäftsführerin Sandra Bothur wird gemeinsam mit Hans Sigl (Schauspieler), Tim Affeld (Chefredakteur CLOSER), Dr. Christine Theiss (TV Moderatorin) und Ermias „Amiaz“ Habtu (TV Moderator) die Preisträger der Kategorien „Große Helfer“ und „Junge Unterstützer“ küren.

Zum internationalen „Tag des Ehrenamts“ am 5. Dezember 2016 werden die Preisträger des DKMS Ehrenamtspreises dann bekannt gegeben.

Die DKMS ist eine internationale gemeinnützige Organisation, die vor 25 Jahren in Deutschland gegründet wurde. Heute ist die DKMS-Familie in Deutschland, in den USA, Polen, Spanien und in UK aktiv. Derzeit sind bereits über 6,7 Millionen Menschen (davon 4,8 Millionen in Deutschland) bei der DKMS als Stammzellspender registriert.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt