sg
21.12.12 / 15:32
Gesellschaft

Facebook als Zeitkiller

Soziale Medien benötigen mehr Zeit denn je. Fast sieben Stunden im Monat verbringen User allein auf Facebook.



picture_alliance

Seit 2006 nutzen immer mehr Menschen die sozialen Medien, während das persönliche “Networken” im gleichen Zeitraum zurückging.

Zur am stärksten wachsenden Gemeinde in den Social Networks zählen Männer aller Altersklassen und Frauen und Männer über 55 Jahren. Im untersuchten Zeitraum (Juli 2010 bis Oktober 2011) wurden demnach von den 15- bis 24-Jährigen immer weniger E-Mails (minus 22 Prozent) geschrieben und Instant Messenger (minus 42 Prozent) verwendet, indes der Gebrauch von Social Media um 34 Prozent stieg.

Facebook als Jobbörse

Für Arbeitssuchende wird Facebook allerdings gleichzeitig auch zu einer wichtigen Quelle für neue Jobs. So suchen 52 Prozent der Jobsuchenden auf der Plattform aktiv nach einer Anstellung, im Vorjahr waren es noch 48 Prozent.

Diese und andere Fakten zur Social-Media-Nutzung die US-Kanzlei Morrison & Foerster zusammen, meldete der Dienst "Meedia".


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt