sf
24.03.16 / 08:40
Gesellschaft

HDZ spendet Zahnstation für Mädchenschule

Mit Unterstützung der Eritrea Hilfe e.V. und Zahnarzt Dr. Mark Sebastian aus München konnte die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) eine Zahnstation von Deutschland nach Burkina Faso verschicken. Die Station soll direkt in einer Mädchenschule aufgebaut werden.




Die Zahnstation kommt in eine Mädchenschule (Lyzeum) in Koudougou, die erst Anfang 2016 eröffnet wurde und etwa 100 km von der Hauptstadt Ouagadougou entfernt leigt, berichtete Dr. Klaus Winter, Vorsteher des HDZ im Gespräch mit zm-online in Berlin. Das Projektgeht auf die Initiative des Zahnarztes Dr. Mark Sebastian aus München zurück. Sebastian ist Pate des Projekts und will selbst öfters vor Ort sein, erzählte Winter. Vor Ort kümmern sich Vertreter von Operieren in Afrika e.V. um den Betrieb der Station.

Die Zahnstation wird als Schulzentrum vom Stern Steward Institute errichtet. Bernd Jüncke vom Senior Experten Service (SES) und der Dentaltechniker Claus König werden im Juli 2016 als SES vor Ort sein und die Zahnstation installieren.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können