nh/pm
18.11.14 / 09:10
Gesellschaft

Spenden für Syrer

Die Stiftung Hilfswerk Deutscher Zahnärzte (HDZ) ruft gemeinsam mit der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) zur Unterstützung syrischer Flüchtlinge auf.



picture alliance

Aufgrund der anhaltenden Unruhen im Nahen Osten flüchten stetig Familien aus den betroffenen Ländern in die benachbarte Türkei. Die Anzahl der Flüchtlinge und der Bedarf im Auffangzentrum der Salesianer in Iskenderun, im Grenzgebiet, steigen kontinuierlich. Neben der Nothilfe werden derzeit für rund 450 Kinder und ihre Familien Decken, Kleidung und Nahrung benötigt.

Der bundesweite Spendenaufruf des HDZ an die Zahnärzteschaft soll den betroffenen Menschen schnelle und unbürokratische Hilfe bringen. Die Stiftung wird die anvertrauten Gelder zweckgebunden einsetzen um die Folgen der humanitären Katastrophe zu lindern. Über die genaue Verwendung der Spenden wird anschließend auch in den zm ausführlich berichtet.

Spenden für syrische Flüchtlinge bitte an:
HDZ
Deutsche Apotheker- und Ärztebank
IBAN: DE2830060 6010004444000, BIC (SWIFT-Code): DAAEDEDD
Stichwort: Syrische Flüchtlinge

Eine Spendenbescheinigung wird bei genauer Adressenangabe ausgestellt. Zur Steuerbegünstigung bis 200 Euro kann als vereinfachter Zuwendungsnachweis nach § 50 Abs. 2 EStDV der Kontoauszug vorgelegt werden.

www.stiftung-hdz.de


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt