sp/zm
29.03.17 / 11:38
Gesellschaft

Tabakkontrollskala: Raucherparadies Deutschland

Deutschland gilt im europäischen Vergleich immer noch als Raucherparadies. Auf der aktuell vorgestellten Tabakkontrollskala 2016 rangiert es auf dem vorletzten Platz.




Von den politischen Akteuren werden in Deutschland seit 2010 "kaum Maßnahmen ergriffen, um das Rauchen zu verringern", heißt es in der aktuellen Tabakkontrollskala, die von der EU mitfinanziert wird..

"Lediglich die europäische Tabakproduktrichtlinie wurde im Jahr 2016 - wie es für alle EU-Mitgliedstaaten Pflicht ist - in nationales Recht umgesetzt", schreiben die Autoren der Befragung. "Deutschland ist das einzige Land in der EU, das noch uneingeschränkt Außenwerbung für Tabakprodukte erlaubt."

Daher landet die Bundesrepublik im europäischen Vergleich der Maßnahmen zur Eindämmung des Tabakkonsums zum zweiten Mal in Folge auf dem vorletzten Platz, gefolgt von Österreich. Der Tabakkontrollskala liegt eine Befragung zugrunde, die in 35 europäischen Staaten durchgeführt wurde. Am 23. März wurden die Ergebnisse bei der 7. Europäischen Tabakkontrollkonferenz in Porto vorgestellt.

Deutschland erreicht nur die Hälfte aller möglichen Punkte

Die Tabakkontrollskala quantifiziert und bewertet für die einzelnen Länder die Einführung von sechs Maßnahmen, die die Reduktion des Rauchens in der Bevölkerung forcieren sollen. Diese Maßnahmen sollten im Rahmen einer umfassenden Tabakpräventionsstrategie in den einzelnen Ländern eingeführt werden - dazu gehören Tabaksteuererhöhungen, rauchfreie öffentliche Räume, Aufklärungskampagnen, ein umfassendes Tabakwerbeverbot, Warnhinweise auf Tabakverpackungen und die Unterstützung beim Rauchstopp.

Deutschland erreicht lediglich für Rauchverbote im öffentlichen Raum sowie für die Einführung der neuen Warnhinweise gerade einmal die Hälfte der möglichen Punkte, lautet das Ergebnis der Tabakkontrollskala. Andere Länder hingegen, allen voran Großbritannien und Nordirland, haben in den letzten Jahren immer wieder neue Regelungen eingeführt, wie zum Beispiel die Vorschrift für eine standardisierte Verpackung für Tabakerzeugnisse. Ebenso gilt ein striktes Rauchverbot im Auto, wenn Kinder mitfahren. Sie sollen damit vor dem Passivrauchen geschützt werden.

Die Ergebnisse der Tabakkontrollskala finden Sie hier.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt