sp
17.11.15 / 00:19
Gesellschaft

Tholuck-Medaille für Elmar Hellwig

Prof. Dr. Elmar Hellwig, Ärztlicher Direktor der Klinik für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie am Department für ZMK der Universität Freiburg, erhält die Tholuck-Medaille des Vereins für Zahnhygiene e.V. (VfZ).




In seinen umfangreichen Arbeiten widmet sich Hellwig der Karies-Prophylaxe und der Mundgesundheit in Deutschland. „Ohne Vorkämpfer wie Prof. Hellwig gäbe es die Erfolge der letzten Jahrzehnte in der Vorbeugung von Karies nicht“, sagte VfZ-Geschäftsführer Dr. Matthias Lehr den Preisträger bei der Verleihung im Kloster Banz.

Der Wissenschaftler untersucht die Wirksamkeit kariespräventiver Maßnahmen und forscht zu Erosion und Abrasion von Zahnhartsubstanzen. Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit klärt er in zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen und Vorträgen über Kariesprävention auf - er war auch Mit-Autor der Fluoridierungsleitlinien, die im Auftrag von BZÄK und DGZMK erstellt wurden.

Hellwig war von 2000 bis 2002 Präsident der DGZ, Beiratsmitglied der Vereinigung der Hochschullehrer für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, stellvertretender Vorsitzender der Aktion Zahnfreundlich und Board Member of the Continental European Division of the International Association for Dental Research (2002 bis 2008). In diesem Jahr gründete er mit der BZÄK und weiteren Partnern eine Initiative für eine mundgesunde Zukunft in Deutschland.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt