mg
08.02.17 / 11:51
Zahl der Woche

8.477

So viele Frauen studierten im Wintersemester 2015/16 Zahnmedizin mit dem Abschlussziel Staatsexamen. Die Zahl der Männer war weitaus geringer.



Deutlicher Trend: Der Frauenanteil unter den Zahnmedizinstudierenden steigt stetig. Zuletzt lag er bei 65,6 Prozent. zm-mg

Lediglich 4.439 Männer studierten im Wintersemester 2015/2016 Zahnmedizin mit dem Abschlussziel Staatsexamen. Ein Unterschied, der in seiner Deutlichkeit erst in den vergangenen 15 Jahren entstand.

Noch für das Wintersemester 2000/01 weist das Statistische Jahrbuch der BZÄK 2015/2016 ein Verhältnis von 6.557 Frauen zu 6.012 Männern aus, was einem Frauenanteil von 52,2 Prozent entspricht. Dieser entwickelte sich seitdem kontinuierlich zugunsten der weiblichen Studierenden. Im Wintersemester 2015/16 lag er zuletzt bei 65,6 Prozent.

Die gleiche Entwicklung zeigt sich auch für Studierende mit dem Abschlussziel Promotion, deren absolute Zahl deutlich geringer ist. Wurden im Wintersemester 2000/01 noch 317 Frauen und 310 Männer erfasst (Frauenanteil 50,6 Prozent), waren es im Wintersemester 2015/2016 bereits 950 Frauen und 504 Männer, was einem Frauenanteil von 65,3 Prozent entspricht.

 


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt