CV
22.11.12 / 07:48
Medizin

Impfung gegen Speckfalten in Aussicht

Gute Nachrichten für Übergewichtige: US-Forscher arbeiten mit Hochdruck an der Entwicklung eines Impfstoffs, der den Speck zum Schmelzen bringen soll.



Die Forschergruppe um Dr. Keith Haffer in Garretson entwickelte einen Impfstoff gegen das Peptidhormon Somatostatin und injizierte ihn zweimal im Abstand von drei Wochen intraperitoneal Labormäusen, die mittels einer hochkalorischen, besonders fettreichen Kost gemästet worden waren.

Kontrolltiere legten zu, Versuchsmäuse nahmen ab

Obwohl die Mäuse die Mastkost weiter erhielten, nahmen diejenigen, denen das Vakzin injiziert worden war, signifikant an Gewicht ab, während die nicht-geimpften Kontrolltiere bei gleichem Futter eindeutig noch zulegten. Die Gewichtsreduktion korrelierte mit dem Auftreten von Antikörpern gegen Somatostatin, das aus dem Pankreas ausgeschüttet wird und die Bildung des Wachstumshormons Somatotropin in der Hypophyse hemmt.

Nun müssen Sicherheitsstudien prüfen, ob sich die Weiterentwicklung des Konzeptes für die Anwendung beim Menschen lohnt.



Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt