ck/pm
14.11.14 / 11:31
Medizin

Tipps beim Schlucken großer Kapseln

Probleme beim Pillenschlucken? Eine Studie des Universitätsklinikums Heidelberg zeigt: Zwei Tricks können das Einnehmen großer Tabletten oder Kapseln deutlich erleichtern.




Die Wissenschaftler um Prof. Dr. Walter E. Haefeli überprüften im Rahmen einer Studie zwei Techniken, die das Einnehmen von Tabletten und Kapseln erleichtern sollen. Dazu schluckten 151 gesunde Probanden wirkstofffreie Tabletten und Kapseln in verschiedenen Größen zunächst wie sie es gewohnt waren, dann streng nach Anleitung. Rund zwei Drittel von ihnen berichteten anschließend, dass sie so mit den großen Tabletten besser zurande kamen und auch große Kapseln machten im Durchschnitt neun von zehn Teilnehmern keine Probleme mehr.

Die Techniken bewährten sich selbst bei denen, die nach eigenen Angaben allgemein Schwierigkeiten mit der Einnahme von Tabletten haben. Ihre Beurteilung fiel nur geringfügig schlechter aus als die der anderen Probanden.

Große Kapseln reduzieren die Compliance

„Ich empfehle Ärzten, ihre Patienten auf diese beiden Schlucktechniken aufmerksam zu machen. Das verringert die Gefahr, dass Patienten, die gerade große Tabletten oder Kapseln nicht herunter bekommen, die Therapie absetzen oder einfach weniger Tabletten einnehmen“, erläutert Haefeli, Ärztlicher Direktor der Abteilung für Klinische Pharmakologie und Pharmakoepidemiologie am Universitätsklinikum Heidelberg.

Eine Umfrage aus Baden-Württemberg im Jahr 2011 ergab, dass mehr als ein Drittel aller Patienten an Hausarztpraxen solche Probleme kennt: Die Tabletten bleiben im Rachen hängen, lösen Würgereiz oder sogar Erbrechen aus. Beinahe jeder zehnte Betroffene verzichtet daher lieber ganz auf die Medikamente. Je nach Erkrankung kann das Komplikationen verursachen und den Gesundheitszustand weiter verschlechtern.

Für die Studie nahmen die Probanden im Alter von 18 bis 85 Jahren zunächst 16 verschiedene Placebos in unterschiedlichen Formen und Größen ein. Auf einer Skala bewerteten sie anschließend, wie gut beziehungsweise schlecht sich die einzelnen Tabletten und Kapseln in den Magen befördern ließen. Am meisten Schwierigkeiten machten die jeweils beiden größten Tabletten und Kapseln. Sie wurden für den Test der beiden Schlucktechniken ausgewählt. Etwas mehr als die Hälfte (56 Prozent) der Testpersonen gab an, Tabletten immer nur mit Mühe oder gar nicht schlucken zu können. Dafür gab es aber keine krankhaft bedingten Ursachen.


Werblicher Inhalt