sg/pm
16.04.15 / 14:09
Medizin

Wie sieht die Zukunft der Pflege aus?

Brennpunktthema Pflege: Auf einer gemeinsamen Fachtagung diskutieren Ärzte, Zahnärzte und die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege darüber, wie es mit der Pflege weitergeht.



poosan - Fotolia

Die Weiterentwicklung der Versorgung von pflegebedürftigen Menschen ist das zentrale Thema einer gemeinsamen Fachtagung von Kassenärztlicher Bundesvereinigung (KBV), Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) am 27. April in Berlin.

Experten aus Gesundheitspolitik, Wissenschaft sowie ärztlicher, zahnärztlicher und pflegerischer Praxis stellen sich bei der Veranstaltung im Haus der KBV (Herbert-Lewin-Platz 2, 10623 Berlin) im Plenum und in drei parallelen Fachforen den aktuellen und künftigen Herausforderungen im Bereich der Pflege. Erwartet werden mehr als 100 Teilnehmer.

Best-Practice-Beispiele

Neben der Analyse der derzeitigen Situation in der Pflege werden bei der Tagung bewährte Praxisbeispiele für die medizinische, für die zahnmedizinische und für die pflegerische Versorgung von pflegebedürftigen Menschen vorgestellt und Wege zu einem stärkeren kooperativen und vernetzten Handeln aufgezeigt.

Unter anderem wird erörtert, wie sich der Zugang für Pflegebedürftige zu bestehenden Versorgungsangeboten verbessern lässt, welche Potenziale Praxisnetze und -verbünde haben und welche Anforderungen an die Ausbildung und an berufsbegleitende Qualifikationen in den Gesundheitsberufen gestellt werden können.

Weitere Informationen und das aktuelle Programm der Tagung sind im Internet abrufbar unter www.kbv.de, www.kzbv.de sowie unter www.bagfw.de.


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt