Konstantinos Papadakis
06.11.15 / 11:54
Meinung

Danke für Ihre Hilfe!

"Es ist nicht lange her, dass Sie auf unsere Bitte nach Spenden für die sozialen Praxen Griechenlands spontan, schnell und rührend reagiert haben."



Auch wenn er seit mehr als 20 Jahren in München lebt, sei er im Herzen Grieche geblieben, sagt Papadakis, der sich bei Stiftunglife nicht nur für Hilfsprojekte in seinem Heimatland einsetzt. Tom König

Sehr geehrte, liebe Damen und Herren!

Es ist nicht lange her, dass Sie auf unsere Bitte nach Spenden für die sozialen Praxen Griechenlands (auf zm-online am 30. Juni erschienen) spontan, schnell und rührend reagiert haben. Dadurch wurde nicht nur vielen Menschen geholfen, sondern auch Ihren Geräten ein neues Leben verliehen. Andere haben Verbrauchsmaterial und Geldspenden eingereicht. Wir danken Euch dafür.

Nach unserem zweijährigen Engagement und einer Welle an Spenden haben wir gemeinsam erreicht, dass der größte Teil des Bedarfs an Geräten in den sozialen Praxen abgedeckt ist. Infolgedessen und aufgrund der eigenen Dynamik, die die Spendenbereitschaft der Zahnärzte und Ärzte angenommen hatte, entstand in unserem Lager sogar ein kleiner Stau an Geräten und Material. Vereinzelt werden noch Geräte und Verbrauchsmaterial gebraucht, aus diesem Grund werden wir, bis alles im Lager Vorhandene abgegeben ist, nicht mehr aktiv nach neuen Spenden suchen.

Es war ein wunderbares Projekt und eine tolle Geschichte von großzügigen, zu Spenden bereiten Zahnärzten, Ärzten und engagierten Helfern.

Vor Kurzem hat die neue griechische Regierung ein Gesetz erlassen, wonach auch unversicherte Bürger staatliche Einrichtungen besuchen dürfen, um medizinisch versorgt zu werden. Als wir mit dem Projekt angefangen haben, haben wir uns gewünscht, von Zahnärzten und Ärzten so lange Unterstützung zu erhalten, bis wir überflüssig werden. Nun ist es endlich so weit.

Die Praxen brauchen kaum noch Geräte, der Staat übernimmt trotz Schwierigkeiten im öffentlichen Gesundheitssystem, die Versorgung der unversicherten Bürger und wir können uns freuen und mit Stolz sagen, dass wir und die freiwilligen Helfer in Griechenland, eine Lücke in der medizinischen Versorgung geschlossen haben. Es war ein wunderbares Projekt und eine tolle Geschichte von großzügigen, zu Spenden bereiten Zahnärzten, Ärzten und engagierten Helfern.

Unseren besten Dank!
Stiftunglife München
Konstantinos Papadakis
Wolfgangstr. 9
81667 München
kostas@stiftunglife.de


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt