ck/dpa
05.06.13 / 10:19
Nachricht

3 Millionen Knochenmarkspender in Deutschland

Die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) hat in Deutschland den dreimillionsten potenziellen Stammzellenspender aufgenommen. Lars Sasse ließ sich in Seevetal bei Hamburg typisieren.



 Sasse habe damit einem an Blutkrebs erkrankten Mannschaftskameraden aus seinem Fußballclub helfen wollen, teilte die Gesellschaft am Dienstag in Tübingen mit. 

Eine Knochenmarkspende ist für Leukämie-Patienten oft die einzige Möglichkeit, die tödliche Krankheit zu besiegen. Die DKMS hat international rund 3,6 Millionen potenzielle Spender erfasst und ist damit die größte Knochenmarkspenderdatei der Welt. Insgesamt gibt es in Deutschland nach Angaben des Zentralen Knochenmarkspender-Registers in Ulm knapp 4,5 Millionen potenzielle Stammzellenspender.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt