eb/dpa
01.03.13 / 09:25
Nachricht

Aus Rettungsassistenten werden Notfallsanitäter

Deutschlands Rettungsassistenten werden aufgewertet. Sie werden zu besser qualifizierten Notfallsanitätern.



Ramminger / Fotolia.com

Mit dem Gesetz, das der Bundestag am späten Donnerstagabend verabschiedete, erhalten die Rettungsassistenten bei ihrer Ausbildung zusätzliche Qualifikationen und tragen künftig den Titel Notfallsanitäter. Damit verlängert sich ihre Ausbildungszeit von zwei auf drei Jahre.

Die Notfallsanitäter bekommen aber auch mehr Rechtssicherheit, wenn sie Unfallopfern helfen, bevor ein Notarzt eingetroffen ist. Nach dem Bundestag muss noch der Bundesrat zustimmen, bevor die Reform in Kraft treten kann.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt