ck/dpa
19.11.12 / 12:51
Nachricht

Bahr gegen "Pflege-Abitur"

Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr lehnt höhere Schulbildungsvoraussetzungen an Pflegekräfte angesichts des drohenden Pflegemangels strikt ab.



Frank_Ossenbrink

"Es verbieten sich alle Vorschläge aus Brüssel, die vorsehen, dass man nur noch mit Abitur in die Pflege kommen darf. Das wäre ein Irrweg für Deutschland", sagte der FDP-Politiker am Montag. "Wir brauchen auch Haupt- und Realschüler weiter als Pflegerinnen und Pfleger, sonst werden wir den künftigen Bedarf angesichts der alternden Bevölkerung nicht decken können."

Der Vorschlag müsse endlich vom Tisch. Nach Plänen der EU-Kommission soll der Zugang zur Ausbildung auf zwölf Schuljahre angehoben werden. 



Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt