sf/pm
25.09.12 / 09:28
Nachricht

Bundesvereinigung Lebenshilfe: Ulla Schmidt neue Vorsitzende

Die Bundestagsabgeordnete und ehemalige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt (SPD, 63) aus Aachen ist neue Bundesvorsitzende der Lebenshilfe.



Bundesregierung / Steffen Kugler

Die Mitgliederversammlung der Vereinigung wählte sie in Marburg mit 89,64 Prozent der Stimmen. Für Schmidt steht laut Mitteilung die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention und der Inklusion an erster Stelle.

Menschen mit Behinderung in die Mitte holen

Schmidt: "Wir müssen Verbündete finden, um Menschen mit Behinderung noch stärker in die Mitte unserer Gesellschaft zu holen.“ Mit der Lebenshilfe wolle sie die Strukturen der Gesellschaft so verändern, "dass eine Willkommenskultur herrscht, dass jede und jeder das Beste aus seinem Leben machen kann, dass jede und jeder am Tisch Platz haben kann“.



Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt