sf/pm
30.08.14 / 06:00
Nachricht

Datenbank für Veranstalter offen

Um mit der eigenen Veranstaltung zum Tag der Zahngesundheit am 25. September gefunden zu werden, können sich alle Aktiven kostenfrei in die Datenbank des Veranstalters eintragen.



VfZ

Das kostenlose Angebot richtet sich an alle Zahnärzte, Landes- und Kreisarbeitsgemeinschaften, Krankenkassen Gesundheitsämter und andere Veranstalter. Erfasst werden können, neben Termin und Ort, auch Angaben über die Aktion selbst sowie die Institution.

In diesem Jahr geht es beim Tag der Zahngesundheit unter dem Motto "Ein Herz für Zähne" um die Auswirkungen von Vernachlässigung auf die Mundgesundheit von Kindern. Was passiert, wenn Kinder sich selbst überlassen bleiben - wenn Eltern beispielsweise meinen, um Milchzähne müsse man sich nicht kümmern, oder, dass das Kita-Kind doch schon sehr gut selbst seine Zähne putzen könne?

Neben dem Unwissen sei es oft auch Überforderung, die Eltern davon abhält, sich um ihre Kinder auch im gesundheitlichen Sinne zu sorgen und sie entsprechend zu betreuen, informiert der Verein für Zahnhygiene. Die Kariesrate bei Familien mit schwierigem sozialen und wirtschaftlichen Hintergrund sei deutlich höher als diejenige in den sogenannten Durchschnittsfamilien. Manchmal lasse sich an den Kinderzähnen der Mangel an Zuwendung ablesen.

„Ein Herz für Zähne!“ will nicht nur auf die Lage vernachlässigter Kinder aufmerksam machen, sondern auch aufzeigen, welche Unterstützungs-Netzwerke es für Eltern heute bereits gibt. Alljährlich nehmen tausende von kleinen und großen regionalen Organisationen den 25. September zum Anlass mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten auf die Mundgesundheit aufmerksam zu machen.

Hier geht es direkt zur Datenbank.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt