ck/pm
18.12.12 / 13:03
Nachricht

Die KZBV twittert

Seit Dezember ist die KZBV auch bei Twitter aktiv.




Die Tweets sollen sowohl Vertragszahnärzte, Kassenzahnärztliche Vereinigungen als auch Pressevertreter über aktuelle politische Themen in der zahnmedizinischen Versorgung informieren. Der öffentliche Kanal kann auch ohne einen eigenen Twitter-Account aufgerufen werden. Zum "Folgen" ist jedoch ein eigenes Konto nötig: http://www.twitter.com/kzbv


Mehr zum Thema