eb
19.07.13 / 13:16
Nachricht

Digitale Windeln

Eine neuentwickelte WIndel überprüft per eingebautem Sensor die Gesundheit des Kindes - und alarmiert bei Bedarf die Eltern per Smartphone-App.



moodboard Premium_Fotolia.com

Die Windel besitzt einen QR-Code, der die Farbe wechselt, wenn er nass wird, berichtet das kanadische Ärzteblatt "CMAJ". Eltern können mit einer passenden Smartphone-App den Code scannen. Die App analysiert die übermittelten Daten und bemisst das Risiko für eine Harnwegsinfektion, Dehydration oder Nierenprobleme. Laut Hersteller Pixie Scientific verfolgt die App zusätzlich die Daten über Zeit und informiert die Eltern, wann sie einen Arzt kontaktieren sollten.

Die Firma hofft, durch die neuen Windeln die unschönen Seiten der Kontrolle von Kindern mit chronischen Nierenproblemen umgehen zu können, wie das Ausdrücken von Windeln über Urinanalyse-Streifen. Die Zuverlässigkeit der Windel wird laut "CMAJ" zurzeit vom Benioff Children's Hospital der University of California San Francisco überprüft.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt