ck/pm
21.03.13 / 16:20
Nachricht

GKV-Verband wettert gegen IGeL

Ein Jahr IGeL-Monitor: 30 Leistungen werden inzwischen bewertet, die meisten davon sind schlecht, bilanziert der Medizinische Dienst des GKV-Spitzenverbandes (MDS).



Seit gut einem Jahr gibt es den www.igel-monitor.de. Entwickelt wurde die Plattform vom MDS. Nach dessen Angaben haben bislang fast 900.000 Nutzer davon Gebrauch gemacht. "Bezogen auf die von uns bewerteten individuellen Gesundheitsleistungen lautet unsere Bilanz: Die Mehrzahl der IGeL-Leistungen schneidet nicht gut ab, einige sogar ziemlich schlecht", sagt MDS-Geschäftsführer Dr. Peter Pick.

26,2 Millionen Leistungen, 30 Bewertungen

Zwischen 2010 und 2012 stieg die Zahl der angebotenen IGeL-Leistungen von 20,9 auf 26,2 Millionen, wie eine aktuelle Umfrage des Wissenschaftlichen Instituts der AOK zeigt. Mit der Bewertung des Ultraschalls der Brust zur Krebsfrüherkennung enthält der IGeL-Monitor damit 30 Bewertungen.

Zwölf der untersuchten IGeL-Leistungen weisen demnach eine negative oder tendenziell negative Schadensbilanz auf, bei elf Bewertungen kommen die Wissenschaftler zu dem Ergebnis "unklar", das heißt, hier liegen keine Informationen über den Nutzen und Schaden dieser Leistungen vor, oder Schaden und Nutzen halten sich die Waage.

Lediglich drei IGeL wurden mit "tendenziell positiv" bewertet. Aus der Sicht von Dr. Monika Lelgemann, Leiterin des Bereichs Evidenzbasierte Medizin beim MDS, ist die PZR an sich eine "sinnvolle“ Eigenleistung, es fehle aber an Standards für einen Mehrwert bei der Anwendung. Die übrigen vier IGeL-Leistungen, wie der Sport-Check, wurden nur beschrieben, da sie als Teil der persönlichen Lebensführung nicht zum GKV-Leistungsspektrum gehören.

Die Bewertungen des IGeL-Monitors basieren auf den Methoden der Evidenzbasierten Medizin (EbM). Alle Analyseschritte einer Bewertung sind auf dem IGeL-Monitor dokumentiert. Versicherte erfahren außerdem, welche Leistung von den gesetzlichen Krankenkassen bei den Beschwerden übernommen wird, für die der Arzt ihnen die IGeL-Leistung anbietet. Außerdem erhalten sie Auskunft über die Preisspanne, zu der eine IGeL angeboten wird und Tipps, wie sie sich im konkreten Fall verhalten können, wenn ihnen IGeL angeboten werden.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt