ck/pm
18.12.12 / 12:29
Nachricht

Gros der Patienten empfiehlt seine Klinik

Patienten in Deutschland sind zufrieden mit der Versorgung im Krankenhaus, nehmen aber teils deutliche Unterschiede zwischen einzelnen Klinken wahr. Das zeigt die bislang größte Patientenbefragung.



Fotolia.com_sudok1

Rund eine Million Versicherte von AOK und Barmer GEK wurden in den vergangenen zwölf Monaten zu ihren Erfahrungen während des Krankenhausaufenthalts befragt, mehr als 450.000 haben geantwortet.

Damit liefert die fortlaufende Patientenbefragung von AOK, Barmer GEK und der "Weissen Liste" aussagefähige Ergebnisse zu über 1.300 beziehungsweise 70 Prozent der im Portal gelisteten Krankenhäuser. Voraussetzung für eine Ergebnisveröffentlichung: mindestens 75 ausgefüllte Fragebögen zum jeweiligen Krankenhaus.

Ein Drittel erreicht das angestrebte Level nicht

Insgesamt fällt die Zufriedenheit hoch aus: 82 Prozent der Befragten würden ihr Krankenhaus weiterempfehlen. 83 Prozent äußern sich zufrieden mit der ärztlichen Versorgung, 82 Prozent mit der pflegerischen Betreuung.

Etwas geringer ist die Zufriedenheit mit Organisation und Service (79 Prozent). Wichtigste Einflussgröße für Patientenzufriedenheit ist die medizinische Qualität. Weniger bedeutend sind Aspekte wie die Essensversorgung und die Aufnahmesituation.

Zwischen den einzelnen Krankenhäusern gibt es aber gravierende Unterschiede: So erreichen zwar etwa zwei Drittel der Kliniken eine Weiterempfehlungsrate von über 80 Prozent, etwa ein Drittel liegt jedoch unter dieser Rate. Rund 2,5 Prozent der Häuser fallen sogar unter 70 Prozent.

Schnelle Krankenhaussuche via Vergleichsportal

Die aktuellen Befragungsergebnisse fließen in die neue Version des Krankenhausvergleichsportal ein. Patienten können darin bundesweit nach einem geeigneten Krankenhaus für ihren Behandlungsanlass suchen und einsehen, welche Erfahrungen andere Patienten während ihres Aufenthaltes gemacht haben.

Das Portal soll zudem darüber informieren, wie häufig und mit welcher Qualität bestimmte Kliniken eine Behandlung durchgeführt haben. Medizinisches Vorwissen ist nicht nötig: Fast 5.000 allgemeinverständlich übersetzte Fachbegriffe, ein integrierter Diagnosen-Dolmetscher und verständliche Erklärungen helfen bei der Suche.

Im Portal sind rund 1.900 Krankenhäuser verzeichnet. Zentrale Grundlage dafür sind die Qualitätsberichte, die die Kliniken aufgrund gesetzlicher Vorgaben veröffentlichen müssen. Die Informationen aus diesen Berichten werden für das Portal verständlich aufbereitet.
Das Portal ist unter den folgenden Adressen online abrufbar, Basis ist jeweils die Weisse Liste:
AOK-Krankenhausnavigator
Barmer GEK-Krankenhausnavi
Weisse Liste


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt