sg/pm
23.08.13 / 09:08
Nachricht

Interaktives Marketing-Lexikon: Mitarbeit erwünscht

Zum Thema Praxismarketing gibt es zwar viele Bücher, aber noch kein Lexikon. Das soll sich jetzt ändern. Für ein neues Nachschlagewerk können Zahnärzte interaktiv Ideen für die Begriffe einreichen.



JcJg Photography - Fotolia.com

Eine Berliner PR Agentur betritt Neuland: „An unserem neuen Projekt, einem Lexikon über Praxismarketing, können sich Zahnärzte direkt beteiligen“, erklärt Agentur-Chefin Kerstin Schulz. Die Zahnmediziner könnten eigene Vorschläge zu Begriffen einbringen, die im Lexikon enthalten sein sollen. Das Lexikon, das im Januar 2014 erscheinen soll, gleiche so einer To-do Liste fürs Praxismarketing, so Schulz.

Blog zur Eingabe von Begriffen

Auch könnten interessierte Zahnärzte die Arbeit am Lexikon mit verfolgen. Dazu hat Schulz einen speziellen Blog angelegt. Unter der Adresse http://praxismarketingdaslexikon.wordpress.com seien Auszüge aus dem Lexikon zu sehen, die zur Debatte gestellt werden. Hier könnten auch die Begriffe eingebracht werden.

„Das Lexikon ist als Alternative gedacht zum klassischen Marketingratgeber“, sagt Schulz. Ihren Erfahrungen nach fehlt fürs Lesen umfangreicher Managementliteratur häufig die Zeit. Außerdem bevorzugten viele Leser kurze, knackige Informationen. Dem soll das Praxismarketing-Lexikon gerecht werden. Alphabetisch sortiert widmet es sich dem Alleinstellungsmerkmal ebenso wie dem so genannten Zimmerhopping. Insgesamt soll es eine Sammlung sämtlicher relevanter Begriffe des Zahnarztmarketings werden.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt