Thema IDS 2017
dg/pm
05.10.16 / 14:36
Nachricht

Journalistenpreis "Abdruck" ausgeschrieben

Die Initiative proDente e.V. schreibt zum zwölften Mal den Journalistenpreis „Abdruck“ aus. Ausgezeichnet werden Beiträge zur Zahnmedizin und Zahntechnik in der deutschen Medienlandschaft.



Am 22. März 2017 wird der Journalistenpreis "Abdruck" in Köln verliehen. proDente e.V.

In den Kategorien Print, Hörfunk, TV und Online werden Preise verliehen, die mit jeweils 2.500 Euro dotiert sind. Die Fachjury bewertet Beiträge über Zahnmedizin und Zahntechnik. Teilnehmen können Journalisten sowie Redaktionsteams. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Internationalen Dental-Schau (IDS) am 22. März 2017 in Köln statt.

Die Jury besteht aus Univ.-Prof. Dr. Hendrik Meyer-Lückel, Direktor der Klinik für Zahnerhaltung, Parodontologie und Präventive Zahnheilkunde der Uniklinik RWTH Aachen, Dr. Marion Marschall, Chefredakteurin der DZW – Die ZahnarztWoche, Dr. Lucia Schmidt, Redakteurin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, Preisträgerin des „Abdrucks“ 2014 in der Kategorie Print, Thomas Lüttke, Zahntechnikermeister und Vorstand des Verbandes Deutscher Zahntechniker-Innungen (VDZI) und Dirk Kropp, Geschäftsführer der Initiative proDente.

Alle Infos für Teilnehmer und das Anmeldeformular finden Sie auf der Webseite www.prodente.de. Einsendeschluss ist am 15. Januar 2017.


Mehr zum Thema IDS 2017


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt