jt/pm
25.10.13 / 14:37
Nachricht

Kariesbroschüre in acht Sprachen

Kinder mit Migrationshintergrund haben fast doppelt so oft Karies wie deutsche Kinder. Jetzt gibt es eine neue Broschüre in acht Sprachen zur Prävention.



Einer Studie des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge zufolge leiden 39 Prozent der Migrantenkinder von drei bis sechs Jahren unter Karies, dagegen nur 22 Prozent der gleichaltrigen deutschen Kinder. „Das Wissen um Gesundheits- und Vorsorgeleistungen ist vor allem aufgrund bestehender Sprachbarrieren häufig nicht vorhanden", warnt Dr. Gudrun Rojas. Die Fachzahnärztin für Kinderstomatologie und für öffentliches Gesundheitswesen verantwortet den Fachbereich Jugend und Gesundheit des zahnärztlichen Dienstes beim Gesundheitsamt Brandenburg. 

Neuer Handzettel in acht Sprachen

Um sprachbedingte Informationsdefizite zu verringern, hat die Informationsstelle für Kariesprophylaxe (IfK) ihr fremdsprachiges Broschürenangebot erweitert. Der neue Handzettel „Gesunde Zähne haben gut lachen“ richtet sich an Familien, die nicht gut Deutsch können. In acht Sprachen (Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Russisch, Türkisch, Rumänisch und Arabisch) wird anhand des Vier-Säulen-Modells die Bedeutung der Kariesprävention einfach und verständlich erklärt.

Alle Broschüren als Download und zur Bestellung

Das gesamte Broschürenangebot der Informationsstelle für Kariesprophylaxe gibt  es im Internet unter www.kariesvorbeugung.de zum Download. Sämtliche Materialien können auf der Website auch über das digitale Bestellformular beziehungsweise telefonisch (069 / 2470 6822) oder per E-Mail (daz@kariesvorbeugung.de) angefordert werden. Die Materialien sind in begrenzter Stückzahl kostenlos.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt