nh/pm
20.06.17 / 15:44
Nachricht

Neun Maßnahmen für eine bessere Mundgesundheit

Die Hamburger Zahnärzte und die Hamburgische Pflegegesellschaft wollen ab sofort enger kooperieren, um die Zahn- und Mundgesundheit von Pflegebedürftigen zu verbessern. Ein erster Maßnahmenkatalog wurde vereinbart.




Neun Maßnahmen haben die Hamburger Zahnärzte, organisiert in Zahnärztekammer und Kassenzahnärztlicher Vereinigung und die in der Hamburgischen Pflegegesellschaft (HPG) zusammengeschlossenen Verbände der Leistungserbringer in der Pflege in Hamburg vereinbart, um die Mundgesundheit von Pflegebedürftigen zu verbessern:

1. "Wir führen regelmäßig – mindestens zweimal im Jahr – Konsultationen zwischen der HPG, ZÄK und KZV durch."

2. "Wir ermitteln durch weitere Umfragen den Betreuungsbedarf durch Zahnärzte bei Pflegediensten und Pflegeeinrichtungen."

3. "Wir bieten zukünftig Schulungen und Fortbildungen für Pflegekräfte in Bezug auf adäquate Mundhygiene und Unterstützung bei Früherkennung und Vorsorge an."

4. "Wir bieten bei Fortbildungen zur Alterszahnmedizin für Zahnärzte Informationen zu Pflegeeinrichtungen und Kooperationsthemen an."

5. "Wir fördern die 'aufsuchenden Zahnmedizin' durch Fortbildungsangebote für zahnmedizinische Praxisteams und geeignete Informationen."

6. "Wir verbessern unsere Informationsangebote für Betroffene und ihre Angehörigen wie auch für Pflegeeinrichtungen, um 'aufsuchende Zahnmediziner' für Hausbesuche und für Einrichtungsbesuche unkompliziert zu finden."

7. "Wir erarbeiten unterstützende Pfade zur Durchführung von Hausbesuchen und Transporten in Zahnarztpraxen oder ggf. in Behandlungszentren mit stationärem Hintergrund bei entsprechender Indikation (Behandlungs-Bedarf in Narkose, Kieferchirurgie bei Risiko-Patienten/Multiplen Diagnosen)."

8. "Wir fördern den Abschluss von Kooperationsvereinbarungen nach § 119b SGB V zwischen Pflegeeinrichtungen und niedergelassenen Zahnärzten."

9. "Wir formulieren gemeinsam den Handlungsbedarf bei Betreuung und Therapie."


Mehr zum Thema


Kommentare

Leserkommentare (0)

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können
Werblicher Inhalt