pr/pm
18.03.13 / 11:51
Nachricht

Ratgeber zur Zahnpflege als E-Book

Die Stiftung Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) hat zusammen mit der BZÄK einen Ratgeber für pflegende Angehörige im E-Book-Format entwickelt.



Der neue Ratgeber im E-Book-Format.

Der Praxisleitfaden soll die tägliche Mund- und Zahnhygiene sowohl für Pflegebedürftige als auch für die  bundesweit 1,2 Millionen pflegenden Angehörigen im häuslichen Umfeld erleichtern.

Die Versorgungslücke klafft

"Aktuelle Studien belegen, dass wir gerade in der häuslichen Pflege eine Versorgungslücke im Bereich der Mund- und Zahnpflege haben. Deshalb ist es wichtig, neue Versorgungskonzepte zu entwickeln, um Pflegebedürftige und pflegende Angehörige bei diesem Gesundheitsthema nachhaltig zu unterstützen“, erklärt Dr. Ralf Suhr, Vorstandsvorsitzender des ZQP.

Der Ratgeber informiert über allgemeine Fragen zum Thema Mundgesundheit, gibt nützliche Hinweise für die Zahnpflege und führt den Leser Schritt für Schritt durch die richtige Zahn- und Prothesenreinigung. Ein Servicebereich rundet die Broschüre ab. Hier finden Ratsuchende die geeignete Unterstützung. Mit dem anwenderfreundlichen Format startet das ZQP eine neue Themenratgeberreihe zu unterschiedlichen pflegerischen Aspekten. 

Das Risiko für allgemeinmedizinische Erkrankungen steigt

Immer mehr Menschen erhalten heute bis ins hohe Alter ihre natürlichen Zähne. Mit dem Rückgang des Zahnfleisches geht jedoch die Zunahme von Erkrankungen an Wurzelkaries und Parodontitis einher. Rund 80 Prozent der über 60-Jährigen leiden unter einer mittelschweren bis schweren Form von Parodontitis. Diese Entwicklung ist bedeutsam, da eine Entzündung des Zahnhalteapparats das Risiko allgemeinmedizinischer Erkrankungen, wie zum Beispiel Schlaganfall, erheblich erhöhen kann.

"Die orale Gesundheit hat einen erheblichen Einfluss auf die Lebensqualität. Aber zahnärztliche Versorgung in der Pflege ist oft schwierig und häufig finden eher symptombezogene Behandlungen als regelmäßige Vorsorgetermine statt. Deshalb kann der neue Praxisleitfaden dazu beitragen, die Mund- und Zahnhygiene von Menschen mit Pflegebedarf nachhaltig zu verbessern", so Prof. Dr. Dietmar Oesterreich, Vizepräsident der Bundeszahnärztekammer.


Mehr zum Thema


Werblicher Inhalt